Frage Zetor 5245 - Steigleitung reparieren?

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
???
Hallo Hugo,
Für eine Vorstellung arg kurz und ohne :foto ... nun gut.

Was genau ist dein Problem mit den O-Ringen für die Hülsen der Steigleitung?
Drüber ziehen, Fett dran, rein stecken, Deckel drauf fertig. :denk2:
Reden wir eigentlich von oben oder von unten?

Wäre nett wenn du deine Frage mal etwas präziser stellen würdest, denn so ganz kann ich noch kein Problem sehen, da du ja den Zylinder schon neu abgedichtet hast hattest du den Deckel der Hydraulik schon mal runter, rauf gehts in umgekehrter Reihenfolge, aber halt vorsichtig.
 

hugo s1

Mitglied
Dabei seit
4.08.2015
Beiträge
4
Ort
94051 Hauzenberg
Traktor/en
zetor5245
ich habe die ringe mitgeliefert bekommen weis aber nich wie die steigleitung raus und wieder eingebaut wird bzw wo sie sich genau befindet
 

hugo s1

Mitglied
Dabei seit
4.08.2015
Beiträge
4
Ort
94051 Hauzenberg
Traktor/en
zetor5245
107.jpg
Hallo Joachim
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Glaub mir - die Steigleitung willst du nicht wechseln - das habe ich das letzte mal bei einem 5211 mitgemacht, das macht man nur, wenn sie wirklich gerissen oder bereits gebrochen ist.
Die Steigleitung (hier mal eine gerissene):
Druckrohr_01.jpg

ist im Werk eingepresst worden. Die bekommt man nur mühsam raus und die neue noch mühsamer wieder rein. Und dann muss man sich was einfallen lassen, für das verpressen der Enden der Steigleitung (ist ja ein Stahlrohr) um das dann auch dicht zu bekommen.

Was du meinst ist die obere Hülse, die das Steigrohr mit dem Hydraulikdeckel verbindet (die gleiche gibt es unten identisch noch einmal!) - da sitzen zwei O-Ringe 14x2 oder alternativ 14x2,5 drauf.
Heckkraftheber_zylinder_einbau_06.jpg

Die sitzt, so sie dir nicht raus gefallen ist, entweder noch im Steuerblock:
Heckkraftheber_zylinder_einbau_05.jpg

Oder halt noch im Gehäuse des Ausgleich-Getriebes. In beiden Fällen kann man die ganz einfach heraus ziehen und ebenso einfach wieder rein setzen, mit neuen Dichtringen. Bei der Montage dann vorsichtig sein, das du dir nicht die Ringe sofort wieder beschädigst.
 
Top