Frage Zetor 5718 - Instandsetzung

TheLaepper

Mitglied
Dabei seit
15.10.2017
Beiträge
85
Ort
Illingen, Deutschland
Vorname
Jan
Traktor/en
Eicher Geräteträger 220
Eicher Königstiger 74
Eicher Eichus 1
Lanz D1666
Zetor 5718
Hallo,

Frohe Ostern an alle.

Wir haben Probleme beim Handbremsband raus bekommen. Kann mir bitte jemand sagen wie das funktioniert?
Im Handbuch hab ich leider nichts gefunden.
Oder hat jemand eine Ersatzteilliste mit Explosionszeichnung.
IMG_20180402_161632.jpg

Kupplung ist mittlerweile wieder zusammen. Jetzt wollten wir die Bremsen machen.


Viele Grüße
Jan
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.884
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Jan.

Die Bolzen am Bremsband raus, dann den Belüftungs-Blechdeckel oben drüber ab (1 Schraube) und dann alles nach oben raus. Geht eigentlich recht einfach. ;)

upload_2018-4-2_16-53-39.png
 

TheLaepper

Mitglied
Dabei seit
15.10.2017
Beiträge
85
Ort
Illingen, Deutschland
Vorname
Jan
Traktor/en
Eicher Geräteträger 220
Eicher Königstiger 74
Eicher Eichus 1
Lanz D1666
Zetor 5718
Guten Abend,

Bremsen sind drin. Motor ist wieder zusammen.
Ölwanne dran.

Wie ist den der Ölfilter aufgebaut, den wollt ich mal kurz durchspülen :heul
Da war ca 1 Schicht 2 cm dick wie Gummi und alles komplett zu. Das der Motor kolbenklrmmer hatte wundert mich nicht mehr. Meint ihr das war die Ursache.
Die Ölpumpe hatte ich nicht offen. Muss ich alles wieder weg bauen und die auch zerlegen?

Bilder kommen gleich. Irgendwie hängt mein Handy.
 
IMG_20180503_202650.jpg
 
IMG_20180503_202646.jpg IMG_20180430_173137.jpg IMG_20180430_173118.jpg
 
IMG_20180503_202117.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.884
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Jan, das schaut nach einer ewig nicht gewarteten Zentrifuge aus. Die reinigt das Öl ja durch die Schleuderkraft bei sehr hohen Drehzahlen der Zentrifuge. Am Gehäuse innen, setzt sich dann der ganze Ruß/Ölschlamm ab. Ein sehr gute Technik, aber die nützt auch nichts, wenn sie nicht halbwegs nach Wartungsplan gereinigt wird.

Ich hoffe, der Kolbenklemmer kam nicht durch einen verstopften Ölkanal. :denk2:

Wenn ihr die Ölwann ab habt, lasst den Motor mal ohne Gas per Anlasser drehen und schaut, ob an allen Kipphebeln und im Motor an besagtem Kolben das Schmieröl wie an allen anderen kommt. Dann sollte alles ok sein. Zusätzlich dann später mal mit einem Manometer den Öldruck messen. Werte kann ich euch dann auch gern sagen. :like
 

TheLaepper

Mitglied
Dabei seit
15.10.2017
Beiträge
85
Ort
Illingen, Deutschland
Vorname
Jan
Traktor/en
Eicher Geräteträger 220
Eicher Königstiger 74
Eicher Eichus 1
Lanz D1666
Zetor 5718
Olwanne hab ich leider schon zu.
Wenn nicht muss die halt nochmal auf bringt ja alles nichts...
 
Oder meinst du die Ventildeckel?
Weil wenn Ölwanne ab, kommt doch gar kein Öl? Oder lieg ich da falsch
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.884
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
naja, die Kurbelwellenschmierung kannst halt nur von unten sehen. Oben die Ventildeckel aber auch öffnen um oben zu sehen was die Kipphebel an Schmierung bekommen. :like
 

TheLaepper

Mitglied
Dabei seit
15.10.2017
Beiträge
85
Ort
Illingen, Deutschland
Vorname
Jan
Traktor/en
Eicher Geräteträger 220
Eicher Königstiger 74
Eicher Eichus 1
Lanz D1666
Zetor 5718
Hay,

melde mich mal wieder zurück. :servus

Der Motor ist nun erwacht und läuft. Momentan ist alles nur sehr spartanisch ohne Tank usw. angebaut, weshalb ich noch nicht fahren konnte damit.
Aber Motor läuft. :sensation

Videos kann man hier nicht rein stellen, sondern nur Fotos richtig?

@Joachim hab ich das Video übersendet :)

Sobald der Tank usw. dran ist willl ich mal fahren und schauen ob das Getriebe i.o. ist.

Viele Grüße
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.884
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
@Jan,
ich kann das Video für dich auf den Forum-Videokanal hoch laden und dann hier einbinden - soll ich? :)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.884
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

TheLaepper

Mitglied
Dabei seit
15.10.2017
Beiträge
85
Ort
Illingen, Deutschland
Vorname
Jan
Traktor/en
Eicher Geräteträger 220
Eicher Königstiger 74
Eicher Eichus 1
Lanz D1666
Zetor 5718
Hi,

gestern mal ein wenig den Rumpf gereinigt und den Tank drauf gebaut.

Wollte dann alles wieder anschließen und habe festgestellt, dass der Vorfilter oder Feinfilter, oder wie man dazu sagt nicht mehr auffindbar ist.

Kann man den evtl. weg lassen und den Tank direkt anschließen, ich hab ja 2 Dieselfilter drin.
Oder habt ihr damit schlechte Erfahrung gemacht?

Fotos hab ich leider keine mehr gemacht, folgen aber.

Viele Grüße
Jan
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.884
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Bau ihn lieber mit rein - der Vorfilter (das Sieb im Glaskolben) holt das gröbste schon raus und schützt vor allem die Förderpumpe vor Dreck, der sonst ungehindert durch die Förderpumpe durch kann. Die Förderpumpe ist unterm strich deutlich teurer. ;)

Ruf mich mal heut Abend an - wir können dir sicher ein faires Angebot machen, falls er wirklich weg sein sollte.
 

TheLaepper

Mitglied
Dabei seit
15.10.2017
Beiträge
85
Ort
Illingen, Deutschland
Vorname
Jan
Traktor/en
Eicher Geräteträger 220
Eicher Königstiger 74
Eicher Eichus 1
Lanz D1666
Zetor 5718
Hi Joachim,

danke für die Info. Ich glaub ich geh nochmal auf Suche :lala

Machen wir so, ich geh nochmal auf Suche und wenn ichs nicht finde, würde ich mich nochmal bei dir melden
 

TheLaepper

Mitglied
Dabei seit
15.10.2017
Beiträge
85
Ort
Illingen, Deutschland
Vorname
Jan
Traktor/en
Eicher Geräteträger 220
Eicher Königstiger 74
Eicher Eichus 1
Lanz D1666
Zetor 5718
Alsoooooooo Vorfilter gefunden und montiert :engel

Hab jetzt mal den Tank drauf gebaut und die Leitungen richtig angeschlossen, nicht mit Kunststoffflaschen :deprimiert
Ja ich weiss, Bilder hab ich keine gemacht, werde ich nachreichen :hehe

Jetzt hab ich allerdings 2 Fragen:
Gibt es ein Ausschalter, oder wird das Gas einfach zurück gestellt?
Hier nun schon mein nächstes Problem. Mein Handgas funktioniert einfach nicht korrekt.
Jetzt hab ich mal in der Ersatzteilliste geschaut. Hier wird das Seil über ein Rohr von oben nach unten geführt.
Bei mir gibt es das Rohr und nicht meines Erachtens sieht das ziemlich nach Selbstbau aus,
da das Metallseil über eine Umlenkrolle läuft.

Hat irgendjemand Fotos, wie das aussehen muss?
Ich werde heute Abend noch Fotos machen und diese ins Forum stellen.

Viele Grüße Jan
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Zum Abstellen wird einfach das Handgas auf Null gestellt.

Die Konstruktion mit der Umlenkrolle wird orginal sein, ist bei meinem 6711 auch so komisch gemacht.
 

TheLaepper

Mitglied
Dabei seit
15.10.2017
Beiträge
85
Ort
Illingen, Deutschland
Vorname
Jan
Traktor/en
Eicher Geräteträger 220
Eicher Königstiger 74
Eicher Eichus 1
Lanz D1666
Zetor 5718
Vielen Dank für deine Antwort. Hier kommen noch die Bilder.
Vielleicht könnt ihr mir sagen, ob das Original ist oder nicht,
wenn ich nämlich das Handgas zurück stelle passiert nichts. Vielleicht die Feder unten drin schon ausgelutscht?

20181010_182355.jpg 20181010_182407.jpg 20181010_182428.jpg
20181010_182433.jpg 20181010_182445.jpg 20181010_182448.jpg 20181010_182455.jpg 20181010_182501.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.884
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die Seilführung ja - das Gestänge zur Pumpe hin eher nicht. Aber da kann ich nachher mal bei meinem 2011 kurz schauen. :like
 
Top