Frage Getriebeinstandsetzung Zetor 50 Super (Dirk)

  • Ersteller des Themas Kutscher15
  • Beginn
K

Kutscher15

Mitglied +
Dabei seit
25.05.2015
Beiträge
81
Ort
Großwoltersdorf
Vorname
Dirk
Traktor/en
Zetor50super
hallo an alle.

meine zetor 50 super restauration ist einige monate her.ich war mit ihm auf einigen treffen in unsere region und er lies sich gut fahren.

jetzt hab ich mir noch ein getriebe vom 50 super auf dem hof geholt und möchte es überholen, für den fall der fälle. habe immernoch mein nicht so perfecktes tellerrad vor augen. bevor ich beginne wollte ich mir schon dichtungspapier zulegen .

welche stärken benötige ich so?
z.b. zwischen schaltgetriebe und kupplungsgehäuse.bei den kugellagern gibts ja grosse preissunterschiede, mit welchen kugellagern habt ihr gut erfahrungen gemacht?
 
´nabend!

Als Dichtpapier zu so einer Sanierung empfehle ich elring abil N in 0,75, besonders an der Schnittstelle
Reduktionsgetriebe- Schaltgetriebe.
Hast Du dann eine Rolle (5000x900x0,75; ca. 35€) zur Hand, wirst Du kaum auf andere Dichtungsstärken umschwenken.
Alle Einstellungen, besonders am Tellerrad/ Ritzel (ich vermisse doch Fotos :bibber), werden sowieso neu ausgeführt werden müssen.
Ob die Bremskörper dann nun 0,5 oder 0,75 vom Getriebegehäuse weg stehen, ist meiner Ansicht egal. Die Beilegescheiben werden dies dann zu 0,4mm Zahnspiel richten müssen.

Billig wird so eine Kur nie.
Allein die benötigten 22 Lager schlagen mit etwa 800€ zu Buche.
Wer bei solch einer Operation auf Billiglager a la Hong Kong setzt, darf nicht erwarten, das es wieder ein Getriebeleben hält.
Außerdem sind Lager dabei, die nur noch wenige Hersteller anbieten, (axialverschiebbares Rollenlager an den Abtriebswellen, :eek:
eins etwa 130€).
Premiumqualitäten an Lagern erwartet keiner und wird bei Wiederverkauf kaum honoriert. Ordentliche SKF- oder NGK waren für mich ausreichend und erfüllen ihren Zweck. :zufrieden2

Gern stehe ich in Wort und Bild dann bei. :)

Ach so! :denk2:....die Kosten schätze ich mal so auf 2,5 T. ...Arbeitszeit :ka:. :respekt
 
Hallo dettl.erstmal danke für deine Infos und angebotene Hilfe.das eine restauration eines Zetor 50 nicht billig ist habe ich schon bemerkt:heul ,hätte nich gedacht das ich auf 22 kugellager treffen werde.wo genau sitzen die axialverschiebbaren rollenlager die du beschrieben hast? Mein Vorhaben wird sich über längere Zeit hinziehen , hab immernoch sehr viel andere Arbeit zu erledigen du weisst was ich meine.aus diesem Grund werd ich mir ein fahrbaren op Tisch bauen damit es mir die Werkstatt nich immer blockiert.bilder kommen wenn es in der Werkstatt is.mit Bilder hab ich immer so meine Probleme
 
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

 
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Eine sehr weise Entscheidung. :like :zufrieden2
Ich verstärkte eine Europalette und schraubte unten Poliamidrollen an. Zum schnellen Verschieben in die Ecke reicht dies allemal.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

...ein Weihnachtsgeschenk, hatte mich selbst bedacht. :rotwerd5

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

...axialverschiebbares Zylinderrollenlager an der "Ausgleichsgetriebe Zahnwelle",
(so korrekte Bezeichnung ETK), made in Japan. :eek:
Bilder Quelle selbst.

Wie heißt es, "Eile mit Weile!". :D

Gutes Gelingen! :like
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Hallo. Ich hab am Wochenende das Getriebe auf dem op Tisch geholt und die bremsen schon mal demontiert.hinter den ankerplatten waren 2 Dichtungen verbaut, eine große und eine kleinere. Hab noch nich verstanden warum:nolike.jede so 0.5 stark.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

 
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

 
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Wobei ich dem nicht viel zutraue, so ohne Aussteifung. :D ;)
 
Der kleine Kran soll nur den hydraulikblock rausheben und bei den axtrichtern helfen. Der ausleger is länger als ich ihn brauche , wollte das schöne Material nich unnötig kürzen 60x60x6. später wird ja alles wieder demontiert. Ich werde berichten
 
Hallo dettl. Hier bei uns nennen mich kutscher , könnt ihr auch ruhig machen.ich hab deine Beiträge zum Getriebe alle gelesen,finde sie sind hilfreich. Das Getriebe habe ich jetzt geöffnet und muss sagen bis auf die schalträder zweiter und dritter Gang macht es ein guten Eindruck. Kegel und Tellerrad keine ausbrüche aber etwas viel Spiel würde ich jetzt sagen , muss mir erst eine messuhr besorgen. Schaut euch die Bilder an und schreibt eure Meinung.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

 
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

 
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

 
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Die Schalträder..., ich sag jetzt nicht Manko, aber bei solch einfachem Schubradgetriebe kann´s nicht anders aussehen. Auch wenn man sich bemüht, raatzt es doch manchmal, besonders wenn´s schnell gehen muß und die Drehzahlen nicht passen.:rotwerd5

Wenn die Schalträder blieben, bitte die angeschlagenen Grate ein wenig beseitigen. Für Hobbyzwecke genügt dies vollkommen.
Ein vollends aufgearbeitetes Getriebe entlohnt Dir niemand wirklich.;)
Das Spiel an Ritzel und Kegelrad muß frisch eingestellt werden, sonst droht im schlimmsten Falle Karies.
Ich seh schon, Tellerrad auf Schubflanke gut, Zahneingriff auf voller Breite, mittig,... ich freu mich.:like
Guter gebrauchter Zustand.

Ich bin ja da. wenn Fragen, dann fragen. :lala

Ersatzteilkatalog, Bedienanweisung, Reparaturhandbuch im Besitz? :haue: :D
 
So, ich hab dem Kutscher mal seinen Namen ins Profil eingetragen - ich hoffe das ist ok so. ;)

@Kutscher15
Dirk, du kannst mehr wie ein Foto mit einmal hochladen. Wähle einfach mehrere aus (bis zu 20 pro Beitrag). Du kannst, wenn du einen Beitrag schreibst, auch mehrfach auf den Button "Bilder hochladen" klicken/tippen und so die Bilder einzeln wählen und dann nach und nach in deinen Beitrag einfügen.
Bisher cashiert unsere Forum Software das, denn die fügt Beiträge des selben Autors automatisch zusammen, wenn die innerhalb einer bestimmten Zeitspanne abgeschickt werden. :D ;)

Zum Thema:
Da stimm ich Dettl voll zu, für das Alter ist das was man sieht gar nicht so schlecht beisammen. :like
 
War Grad nochmal in der Werkstatt und hab noch bissel geschaut und gedreht.dabei hab ich eine längliche kleine Rolle vom rollenlager im Schlamm gefunden:(.wenn ich die eingangswelle vom Getriebe drehe spüre ich ein leichtes rumpeln. Morgen Versuch ich das reduktionsgetriebe vom Schaltgetriebe zu trennen.
 
Au..., dort stammt sie vermutlich auch her.:bibber 6 x 12?:wegguck
 
Ja die Bilder machen mir immer wieder schwierigkeiten , ich kann immer nur eins anklicken:nolike. Achso Bücher hab alle da.
 
Die vom trabant
Freilauf ?
 
Womit bist du online?

Gerätename?
Betriebssystem Name und Version?
Browser Name und Version?

Vielleicht kann ich dir dabei helfen, weil normal ist das so nicht. :)
 
Hallo. Online bin ich meistens mit dem Ha ndy, wo die Bilder auch drauf sind. Morgen bring ich die bremstrommeln zum Dreher ,Ich hab nich die richtigen backen hier. Die Trommeln sind ja nun schon bissel eingelaufen außer der Rad wo die ankerplatte sitzt.dreht man den Rand mit ab oder soll er bleiben ? Weil er passt so gut über die ankerplatte. Nach dem ausdrehen hätte ich ein mass etwa so 184 mm Durchmesser denke ich.wie weit kann man gehen oder seid ihr gegangen?
 
UPS ich meinte nich 184 sondern 224mm
 
´nabend Kutscher!

Mit dem Bremstrommelmaß bin ich überfragt, hab echt nach dem Ausdreh nicht gemessen. :oops2:
Mein Dreher hat nur egalisiert, also die Rillen und den angerosteten Teil weggenommen, also so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich.
Montiert habe ich mit neuen Belägen, selbst aufgenietet mit Cu- Nieten. Passt. :)
Die Kante zur Ankerplatte würde ich schon mit wegdrehen lassen. Im E-Fall bringst Du die Übermaß- Beläge nicht in die Trommel.
Normalmaß wären die Beläge 6mm dick.
Müßte man viel mehr ausdrehen, müßtest Du Beläge im Übermaß selbst im I-net suchen und einbauen.

Die Lagerrolle kam aus dem Schaltgetriebegehäuse oder dem Reduktionsgehäuse?
Schaltgetriebe wäre diese Lagerstelle.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
hallo dettl.hab heut nicht viel geschaft am getriebe bin nur zum messen des flankenspeil am diffe. gekommen.es sind 0,75 mm spiel.jetzt such ich im net. ausgleichscheiben kann aber keine in der grösse finden 105x120.wo hattest du deine her? zum enger stellen würde ich jetzt rechte seiten zwischenlegen, ist das richtig? ja , die rolle lag hinten im getriebe zwischen den grossen zahnräder war aber grösser als 6x12. melde mich morgen wieder:like. achso noch etwas ich spiele mit dem gedanken zum zetortreffen nach leipzig zukommen:)
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
13
Aufrufe
401
Joachim
schlepper fahrer
Antworten
13
Aufrufe
387
oldtimerfreund
Sasel
Antworten
1
Aufrufe
1K
Dettl
Sasel
Antworten
5
Aufrufe
432
Ruebe
Zurück
Top