Frage Zetor 5211 Heizung entlüften ?

  • Ersteller des Themas Falko M.
  • Beginn
F

Falko M.

Mitglied +
Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
52
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo,

ich habe heute das schöne Wetter genutzt und meine Kabinenheizung angeschlossen und das Thermostat eingebaut. Danach ging es auf Probefahrt.
Nach ca. 30 Minuten habe ich die Kühlerschläuche angefasst tzr Heizung und beide waren kalt. Muss ich den Kühlerkreislauf entlüften ? Die Temperaturanzeige zeigt immer 60°C an also wollte ich diese auch gleich tauschen aber die elektrische Belegung schaut anders aus. Weiß jemand wie das angeschlossen wird ?
Schon mal Danke :)

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Schau mal in die Schaltplanabteilung. Im Schaltplan zum 5011 sind die Bezeichnungen wie auf deinem neuen Instrument.

Und ja, die Heizung muss befüllt und entlüftet werden. Heizungshahn komplett auf, und dann Gas geben und den Kühlwasserstand immer wieder nachfüllen.
 
Okay so habe ich das mit dem entlüften gemacht. Was mich noch gewundert hat das der Kühler oben sehr warm war und unten ( Kühler Ablauf ) noch kalt ist. Ist dann das Thermostat noch nicht offen ?

Aus dem Schaltplan werde ich icht schlau. Für was steht B und T ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin,

B = 54 = Zündungsplus/Batterie,12V+ = blau
T = Temperaturgeber = braun
Masse/12V - = grau

Ich werde dann mal auch deine Fotos nehmen und dazu nen Eintrag im Lexikon erstellen... :)

Wenn er bisher nicht über 60°C kam, sollte der Kühler auch unten kalt bleiben, denn das Thermostat soll auch erst bei 80°C beginnen zu öffnen bis es bei etwa 90°C komplett offen ist und den großen Kreislauf durch den Kühler freigibt. :like
 
Joachim ... Du bist ein feiner Kerl :). Danke !
 
Schon ok - ich steh die Elektrik betreffend zur Zeit noch voll im Stoff. :D ;)
 
Heute hatte ich das Glück einen alten Zetorschrauber kennen zu lernen. Als er die Motorhaube öffnete er und schmunzelte. Als ich fragte warum sagte er mir das ich den Anschluss für die Kabinenheizung falsch angeschlossen habe. Ich habe oben am Thermostatgehäuse den Vorlauf angeschlossen ... Wenn man darüber nachdenkt merkt man selber das es Quatsch ist :). Kann mir jemand sagen welches Gewinde der Verschlussstopfen hat von der Kühlmittelpumpe ?
 
Also bei mir geht eine Leitung an die Wasserpumpe, schräg oberhalb und der andere hinten, oben an den Wassersammler. Am Thermostat ist doch eigentlich gar kein Abgang dafür? :denk2:

Edit::nolike
Und wie ich eben sehe:
- keine Vorstellung
- kein Foto vom Schlepper
 
Am Thermostat ist oben eine Verschraubung 1/4" Zoll und da bin ich drauf gegangen :(. In der Wasserpumpe selber ist der Blindstopfen der ersetzt wird in eine Doppelnippel und wird dann mit einem Stahlrohr verschraubt. Ich möchte da aber eine einfache Verschraubung mit Tülle verbauen, Schlauch darauf und fertig. Nur weiß ich leider nicht was die Verschraubung für ein Gewinde hat.

Edit :

... wird gemacht :)
 

Ähnliche Themen

Discher
Antworten
10
Aufrufe
692
Discher
Benjamin_85
Antworten
1
Aufrufe
351
Joachim
Benny Krosse
Antworten
6
Aufrufe
594
Joachim
Zurück
Top