• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Entlacken - aber wie?

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.636
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nach der schlechten Nachricht vom Lacker, das der drüber gepfuschte graue "Lack" des Vorbesitzers runter muss - großes Kino! :( und dessen Tipp es mit Verdünnung zu versuchen, was auch ganz gut klappt aber ehlend stinkt, hab ich grad nen Test mit Biodiesel zum entlacken laufen und hab dazu mal ein paar Testflächen angelegt.
Aus der Erfahrung von Arbeit her weis ich das Biodiesel lackiertes Blech praktisch blank macht, man es aber hinterher ganz gut wieder lackieren kann, wenn man es gründlich entfettet hat (Bremsenreiniger oder Aceton). Noch dazu lässt sich mit Biodiesel Ölkruste gut an- und ablösen, was ich heute auch noch probieren werde. Das ich bei Dichtungen aufpassen muss ist klar (Gummi) - jedoch zerfrisst Biodiesel Gummi auch nicht in Sekunden, Minuten oder Stunden - dafür brauch es dann doch etwas länger. Also Schritt für Schritt arbeiten und hinterher wieder entfetten.

Na denn mach ich mich mal ran, die mit lackierten Scheibengummis und den Fahrerhausrahmen zu entlacken (zumindest von der obersten Schicht, dem Grauen(haften) Pfuschlack.

Wenn jemand eine andere Idee, einen anderen Tipp zum entlacken hat - dann her damit, kann ja nicht nur mir sondern auch anderen helfen. :)

Neue Farbe für das Fahrerhaus ist bereits bestellt - 2K vom Lackierer nach Vorgabe angemischt .
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.636
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Zwischenstand der ersten Tests:

Biodiesel zum entlacken:
Geht, dauert aber und ist ordentlich Sauerei. Je stumpfer, schlechter der Lack, desto schneller gehts. 1K Lack geht wesentlich besser runter als 2K Lack.
Tipp: nur dort nehmen wo man hinterher gut mit Bremsenreiniger oder Kärcher nach reinigen kann!

Pinselreiniger/Verdünnung:
Geht - erst Wahl bisher beim reinigen mitlackierter Glasflächen oder Scheibengummis. Geht schnell, stinkt und man muss sich Stück für Stück vorarbeiten.
Tipp: Gut für Lackentfernung von Glas und Gummi - aber Gummis hinterher mit Silikonspray/ Fett wieder pflegen.


Noch ausstehende Versuche:
- Krähe Lackentferner - angeblich der Tipp aus der Scene. Wir werdens sehen...
- "Negerkekse" - politisch korrekt Vlies Grobreinigungsscheiben. Soll erste Wahl zur Farbentfernung auf Fläche sein. Auch das werden wir sehen.

Andere Ideen, Tipps sind natürlich willkommen! :like
 

jandabua

Mitglied
Dabei seit
1.08.2012
Beiträge
162
Ort
84367 Zeilarn, Deutschland
Vorname
Alex
Traktor/en
Zetor 7045 mit Frontlader
Also der Krähe Lackentveren wens mit dem nicht geht geht mit nichts den der ist in deutschland schon verboten worde nweil daran schon 3 Menschen gestorben sind! Habe ihn aber auch benutzt (alter Lagerbesand) :D
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.636
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wie meinst n du das - gestorben. Angeblich hat er so nen angenehmen Duft ...

Verboten worden sind viel Lackentferner wegen geänderter Gesetze. Den Krähe bekommt man aber noch im Fachhandel, wo Restbestände noch abverkauft werden dürfen - ooooder bei unseren Nachbarn. :like
 

joper

Mitglied
Dabei seit
15.09.2012
Beiträge
8
Ort
Rinchnach, Deutschland
Traktor/en
5245
Ich habs mal mit Setta Lackentferner probiert.
Funktioniert zwar, ist aber trotzdem kein Wunderzeug. Man muss da schon auch noch ne Spachtel usw. in die Hand nehmen.
 
Top