Frage Mein 5211 gesammelte Fragen und Projekte

Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
606
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
606
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Heute gings ein bisschen weiter mit den Sachen, die noch machbar waren.
Hab den Kühler rausgerissen.....der Ingeneur, der sich diese Befestigung ausgedacht hat gehört erschossen... :wand meine güte, so ein gefriemel
Als er dann endlich draußen war hab ich ihn erstmal innen gründlichst durchgespühlt. Da war vielleicht eine grütze drin:grumpy
Auch die lamellen alle durchgewaschen, nur mitm Gartenschlauch versteht, bloß nich mitm Kärcher dran.
Dann den unteren Kühlerschlauch gewechselt, jetzt kam ich ja dran.
Hab dann noch mit 4 flaschen Bremsenreiniger und dem Kompressor die verschlammte Motorvorderseite, den Kompressor und die Gusswanne gereinigt.
Da klebte gefühlt auch ein Eimer voll Schnodder drin.
Danach den neuen Riemen drauf, Kühler wieder rein, neue schlauchschellen festgemacht, fertig für heute.

By the way....
Wie stark muss der Riemen gespannt sein?
Kann ihn jetzt noch ca 2cm durchdrücken zwischen RS und LiMa und ne viertel Umdrehung eindrehen.
Is das ok oder muss der straffer?
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.587
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Kauf das Spannband von Hazet das günstige taugt nix
Weil...

Ich seh da ehrlich gesagt keine ernsthaften Unterschiede - den Arbeitsprozess betreffend.

Hazet: 25 €

0815 China: 10 €

Kolbenschmidt: 17 €

Mag sein dass man beim günstigeren bisl auf die Finger achten muss, weils scharfkantig ist - aber wo siehst du sonst noch Unterschiede? Wollte mir aktuell noch n 2. holen, würde ggf. damit noch warten um nicht nen Fehlkauf zu machen...
 
Florian_7745

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
872
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745t, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Beim billigen reißen die Bänder ab
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.587
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Ok... hab ich noch nicht geschafft bei meinem (ich gestehe, auch nur so ein 5 Euro Ding). Wie fest muss man die denn ziehen dass das passiert? Weil den Kolben muss man ja schon noch durch gedrückt bekommen. :denk2:

Ich bin bei den "einfachen" Werkzeugen von den früher mal großen Namen vorsichtig geworden. Die lassen diese meist auch nur ion China bauen und gar nicht selten ist bis auf ne bunte Kappe oder das Label der Rest wie bei den no name Produkten. Ganz sicher nicht in jedem Fall, aber beim Spannband?

OK - auch gut möglich das meines zu selten benutzt wird. Fällt wahrscheinlich im tgl. Werkstattgebrauch eher auf als bei mir. :)
 
Florian_7745

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
872
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745t, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Naja, das war beim ersten Kolben...
Das Hazet hat unten noch Ausbuchtungen um nicht zwischen Kolben und Zylinder zu rutschen
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.587
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Hmmm... kannst du da mal Fotos von machen und mal nach der genauen HAZET Nummer schauen bitte?

Weil ich find nur Fotos wo die wie jedes andere auch aussehen...

1666689027916.png
Außer dem gelben Griff und den Hazet Insignien sehe ich da bisher noch keinen großen Unterschied. Vielleicht war das "früher" mal anders/besser? :ka:
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.587
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
oder meinst du so eines:
1666689139748.png
 
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
606
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Mahlzeit zusammen.
Könnte mal bitte jemand am LiMaRegler an 54, D+ und DF die spannung messen bei Zündung an?

Meine LKL geht nicht aus bzw die Lima lädt nicht.
Gemessen hab ich....
54 - 11,9V
D+ - 1,6V
DF - 1,2V

Wenn ich DF abziehe, dann sind auf D+ und auf dem Pin von DF 11,9V drauf.

LiMa hatte ich schon auseinander und den Regler auch. Nix zu sehen

IMG-20221104-WA0038.jpegIMG-20221104-WA0036.jpegIMG-20221104-WA0012.jpegIMG-20221104-WA0014.jpeg
 
Dettl

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.227
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Ich sehe, die Kohlen sind recht kurz geschliffen und der innere Kupferring am Rotor ist eingelaufen.
Bitte wenigstens die Schleifkohlen ersetzen und den Kupferring überdrehen.
Batterie-Plus, an Klemme 54, ist mit 11,9V recht mäßig. Dort sollten gut 12,6V anliegen.
Wenn keine Ladung erfolgt, ist dies recht plausibel. ;)
 
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
606
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Naja, die batterie ist auf 12,3V runter, dementsprechend auf 54 halt nur noch 11,9V.
Wohlgemerk bei Motor aus und Zündung an.

Mich würde halt mal interessieren, wo mir in der LiMa die 9V flöten gehen.

Morgen oder übermorgen kommt die neue an, dann ist das Problem hoffendlich auch Geschichte.
 
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
606
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo zusammen.
Ich spiele derzeit noch mit dem Gedanken, mir eine Schnellkupplung für Druckluft in die Kabine zu setzen. Gleich vorne in das Blech vom Krückstock, wo eigentlich die untere Scheibe sitzt.
wollte da einfach außen einen Schlauch legen nach unten zum Reifenfüller.
Daher meine Frage: Liegt am Reifenfüller der Kesseldruck an und steht somit auch der Kesselinhalt zur "Verfügung" oder ist an dem Anschluss nur der Direktausgang vom Kompressor?
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.587
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Wenn du nen Kessel hast, hast du keinen Reifenfüller sondern einen Druckminderer mit Prüfanschluss. ;) Sind verschiedene Bauteile.

Am Prüfanschluss liegt der Systemdruck an - der dient auch zum Reifen aufpumpen (gibt nen fertigen Luftschlauch dafür).

Sollte also gehen.
 
Ruebe

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
606
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Wie jetzt, den gab es mit Kompressor und DL-Bremse aber ohne Lufttank???

Ich habe einen Lufttank und DL-Bremse drin und Vorne den Druckminderer, aber keinen Wandler
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.587
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Nein...
  • 1 - ohne Kompressor (Sonderwunsch)
  • 2 - mit Kompressor und Stahlrohr bis zum Reifenfüller (Serie)
  • 3 - mit Kompressor, Druckminderer, Drucklufttank (für Wandler z.B.) (Option)
  • 4 - mit Kompressor, Druckminderer, Drucklufttank, Anhängerbremse (Option)
War für jeden Sparfuchs was dabei. :D ;)

Wandler, sowie Luftunterstützte ZW-Kupplung und Fußkupplung setzten Option 3 oder 4 voraus.
 
Christian 5211

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
437
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Hallo,

mit dem Reifenfüllschlauch stehst du ewig da beim Reifen aufpumpen. Etwas ausblasen damit geht überhaupt nicht. Hintergrund ist dass an dem Anschluss keine Luft vom Kessel kommt. Für deine Zwecke musst du zwingend an den Kessel. Ich habe mir am Anschluss von der Einkreisbremse etwas mit einem Schnellanschluss gebaut. Kommt halt dann nur Luft wenn du keine Bremse betätigst. Daher direkt an den Kessel gehen und gut.

Wieviel Stunden hat die Lima denn auf dem Buckel ?
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.587
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Sicher das der Prüfanschluss beim Druckregler nur von VOR dem Ventil also vom Kompressor bekommt? Das würd den ja irgendwie auch als Prüfanschluss recht sinnlos machen. Ich hab den Reifenfüllschlauch, und da ne Pistole dran und eigentlich keine Sorgen damit - hatte mir das mal fürs Heu machen gebastelt.

Hab aber auch schon mal überlegt (weil günstiger gelegen) am 3. Kesselanschluss (hab nen Schneider Druckkessel statt des originalen) nen Normsteckanschluss anzubauen, dann aber gleich den größeren für spezielle Fälle. :denk2:
Luftbremse_Lufttank_03.jpg Luftbremse_Lufttank_04.jpg
Ex-Bundeswehr Ersatzteil, gabs mal fürn 20er bei Ebay, nagelneu, nie ausgepackt, aber vom Datum her paar Jahre überlagert (!). Innen wie außen absolut rostfrei, innen sogar beschichtet - Schneider halt.

Reifen aufpumpen ist zumindest hinten so oder so Sackgang weil der Kompressor nicht gerade ein Leistungswunder ist. Für vorn gehts aber was bei wechselnd Frontlader/kein Frontlader hilfreich ist und das mach ich bisher wie gesagt über den Prüfanschluss. Kann ich ja mal testen, ob der bei Motor aus, sofort den Druck verliert während auf dem Kessel noch druck drauf bleibt - ich mags noch gar nicht so ganz glauben können... :ka:
 

Users who are viewing this thread

Ähnliche Themen

Top