• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Zetor 5245 Kühlwasser im Motorenöl

Maax

Mitglied
Dabei seit
5.06.2019
Beiträge
129
Ort
St. Egidien
Vorname
Max
Traktor/en
Zetor 5245
Zetor 5211 mit Hublader
Zetor 5211
Zetor 7045 aber nur in Pension

T157
GT124
Weidemann Bj 1981
Ich habe keine Ahnung wie viele Bh ... Zähler defekt ... schätze so um die 6.000. Früher hat er bei hier auf dem Hof alles gemacht, auch im Winter viel Siloblöcke schneiden. Deswegen auch der 5211 als entlastung.

Die Instandsetzung ging nur so schnell da wirklich viele Faktoren optimal in einander gegriffen haben. Einerseits die schnelle Lieferung an Ersatzteilen von Joachim, andernseits meine Erfahrung duch meine Lehre als Landmaschienenmechatroniker, meinem Chef der mir Spezialwerkzeug wie einen präzisen Drehmomentschlüssel, Kolbenringsange und einer Zange zum Andrücken der Kolbenringe beim Einbau der Kolben zur Verfügung gestellt hat, aber auch die Zeit durch Corona.

Arbeitszeit schätze ich mit ca. 15h. Also vom abbauen der Allradwelle bis zum wieder einbauen.
(Wir haben von der Handwerkskammer Lehrgang gehabt zur Motorentechnik. Da hat man mal Ventile eingestellt, Sensoren ausgemessen und Pleuel von der Kurbelwelle abgeschraubt, alles aber nur Handfest wieder angezogen, da ja noch andere Gruppen das machen wollten. Hier haben wir auch keine Funktionstests gemacht, keine Buchsen gezogen und keine Schraubarbeit rund herum gehabt. Vieles weiß ich nur aus Eigeninteresse wie durch suchen im Internet oder fragen von Arbeitskollegen.)
Aufgeräumt habe ich auch 3h, aber das zähle ich nicht dazu :lala

Stempel das Projekt als Erfolgreich ab! Hoffe nun hab ich endlich mal Ruhe mit der Maschiene ... (seit November Einspritzpumpe, Servopumpe, Hydraulikkreislauf mit Kraftheber und nun auch noch den Motor gehabt)
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Ja das kenne ich, Gesellenprüfung als LM Mech: ZT Motor ESP Förderbeginn einstellen und Sichtprüfungen von Motorteilen (Kolben, Laufbuchse usw) der Rest war Metallbau in allen Facetten.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
369
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Danke schon mal... :like :)
 

Maax

Mitglied
Dabei seit
5.06.2019
Beiträge
129
Ort
St. Egidien
Vorname
Max
Traktor/en
Zetor 5245
Zetor 5211 mit Hublader
Zetor 5211
Zetor 7045 aber nur in Pension

T157
GT124
Weidemann Bj 1981
Grüße,
Bin jetzt mit der Maschine rund 120 km gefahren (Hatte auf Arbeit einen Säge-Spalt Automat ausgeliehen, an dem er ca. 6h auch mit ca. 1500 u/min gelaufen ist)
Also 30 km auf Arbeit gefahren, mit Spalter 30km nach Hause, 6h gearbeitet damit, mit Spalter 30km auf Arbeit gefahren, abgehangen und 30 km nach Hause -> das war vor 30 min, doch da ist mir etwas selsames passiert! o_O

Bei leichter Bergauf fahrt Vollgas ohne angebauter Last (nur Eigengeweicht des Traktors) ist er mit dem Umdrehungen von selbst nach unten gegangen, von so 2500 auf ca. 1900. Ich bin sofort rechts ran gefahren, habe ihn im Standgas Laufen lassen und versucht heraus zu finden was das war - keine Ahnung.
Das selbe ist mir nochmal in der Einfahrt zuhause passiert. Was kann das gewesen sein? :denk4

Zwei Sachen kämen mir in den Sinn:
1. Kraftstoffilter verschmutzt - zu gerinhger Durchfluss bei Volllast und Bergauf
2. Diesel-Vorpumpe an der ESP verschlissen - Zu wenig Fördermenge

Habe auch seit längerem das Problem, dass ich vor dem Starten Vorpumpen muss, damit er Zeitnah anspringt.
Habe keine Dieselleckagen, alles nach außen dicht.

Oder hat er einen Klemmer gehabt ... also 2 mal sogar? :bibber

Gruß Max
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Ich würde die Kraftstoffanlage einmal checken und Ganz wichtig den Tank vieleicht liegt etwas drin was den Ansaugzugang blockiert.
Wie voll war dein Tank?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Dieselfilter...

Hatte das letztes Jahr. Den ganzen Tag Heu gewendet, alles i.O. dann auf die Straße und er stirbt mir fast ab, erholt sich, also weiter ... und stirbt bei Vollgas fast wieder ab. Also heim gerettet und Filter ersetzt. ZACK! ganz neuer Traktor. :D ;) Ich hau die jetzt alle 2 Jahre prophylaktisch raus, weil ich keinen Bock hab, das in der Heuernte noch mal zu erleben oder gar weiter weg von zu Hause. 2019 ist mir das nur 200m vorm Hoftor passiert. guter Traktor. :D ;)

Habe auch seit längerem das Problem, dass ich vor dem Starten Vorpumpen muss, damit er Zeitnah anspringt.
Habe keine Dieselleckagen, alles nach außen dicht.
Nach außen dicht, heist nicht, das auf der Saugseite der Kraftstoffanlage alles dicht ist. Denn wo Luft eingezogen wird muss nicht zwingend Diesel raus laufen. Schon oft gehabt...
 

Maax

Mitglied
Dabei seit
5.06.2019
Beiträge
129
Ort
St. Egidien
Vorname
Max
Traktor/en
Zetor 5245
Zetor 5211 mit Hublader
Zetor 5211
Zetor 7045 aber nur in Pension

T157
GT124
Weidemann Bj 1981

so ca. halb voll. Hatte ihn zuletzt abgelassen da ich ihn ausgebaut hatte, da sind mir keine Verunreinigungen aufgefallen. Dennoch habe ich im Vorfilter immer etwas Schmutz ...


na Gott sei dank! :lol
Mir ist das auch 3km vorm Zuhause passiert. Hatte schon überlegt wo im Schuppen das Abschleppseil liegt um ihn mit dem 5211er zu bergen aber es ging ja noch bis nachhause :lala

Werde mal den Filter wechseln. Er ist auch einige Jahre alt ... schätze so ca. 5 Jahre ... da wirds mal Zeit :lala.
Vorfilter hatte ich November greinigt, da ich ja die ESP gemacht hatte.

Danke für die Hilfe

... ach ja und: Motor läuft! nur wenn er kalt ist macht er ziemlich Blau, stellt sich aber nach 3 Minuten ab. Sonst ist leistung da ... und ja, der Auspuff dröhnt wirklich ganz schön dolle ... müssen die Nachbarn durch :engel


Gruß Max
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.750
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Werde mal den Filter wechseln. Er ist auch einige Jahre alt ... schätze so ca. 5 Jahre ... da wirds mal Zeit :lala.
Vorfilter hatte ich November greinigt, da ich ja die ESP gemacht hatte.
Ok, du gehst jetzt in die nächst gelegene Schule und schreibst folgenden Satz 100 mal mit Kreide an die Tafel:
"Ich wechsel künftig immer ALLE Filter der Kraftstoffanlage, wenn ich an dieser etwas repariert habe."

:D ;)
 
Top