1. Traktoren Kalender 2021 - Jetzt bestellen: klick!
  2. 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Allradachse Zetor 5245 überholen

Dieses Thema im Forum "Zetor 2011 - 7341 Major (UR1)" wurde erstellt von sdxxx1, 29.12.2020.

  1. sdxxx1

    sdxxx1 Mitglied

    Reg. seit:
    10.06.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    71
    Ort:
    Hildburghausen
    Vorname:
    Svens
    Traktor/en:
    5211 und 5245
    Hallo ich bin gerade dabei mein zetor 5245 komplett zu überholen habe fast alles fertig bis auf die Allrad Vorderachse da leider nicht die richtige Achse in meiner Reparaturanleitung beschrieben ist.
    Ich will alle simmerring und alle wellendichtringe wechseln.

    es scheitert schon daran das ich den Flansch für die Kardanwelle nicht abbekommen tu.
    ich würde mich freuen über eure Hilfe

    danke

    Mit freundlichen Grüßen Sven
     
    Marvin gefällt das.
  2. Marvin

    Marvin Mitglied

    Reg. seit:
    25.09.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    71
    Ort:
    Elbe-Elster, Deutschland
    Vorname:
    Marvin
    Traktor/en:
    Zetor 5245, Famulus 40 und 46, Zt 303
    Um welche Vorderachse handelt es sich denn?
    Leichte oder schwere Ausführung und Bilder wären auch noch was
    :zetor;)
     
    Joachim gefällt das.
  3. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.242
    Zustimmungen:
    5.573
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Gabs den 5245 mit schwerer Vorderachse? Ich bin mir da gerade nicht so sicher. :denk2:

    Fotos würden das aber freilich zweifelsfrei klären, da hat Marvin absolut Recht. :like
     
    riko.639 und Marvin gefällt das.
  4. Marvin

    Marvin Mitglied

    Reg. seit:
    25.09.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    71
    Ort:
    Elbe-Elster, Deutschland
    Vorname:
    Marvin
    Traktor/en:
    Zetor 5245, Famulus 40 und 46, Zt 303
    Das weiß ich eben auch nicht genau ob es bei dem auch beide Varianten gab.
    Ab 6245 auf alle Fälle....

    Ich bin gespannt auf die Bilder :like
     
    Joachim gefällt das.
  5. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.242
    Zustimmungen:
    5.573
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ja, beim 6045, 6245 konnte man wählen, beim 7045/7245 normal nicht, das war die Zetor Achse Serie. Aber ich meine der kleinste Allradler hatte die Cararro Serie.

    Müsste man mal Prospekte wälzen, wenn man mehr Zeit hätte... :)
     
  6. sdxxx1

    sdxxx1 Mitglied

    Reg. seit:
    10.06.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    71
    Ort:
    Hildburghausen
    Vorname:
    Svens
    Traktor/en:
    5211 und 5245
    Wie gewünscht die Bilder ich danke euch für eure Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen sven

    5D5A1FB4-1793-4E40-B5F2-D7A25829D2E2.jpeg CAA12A51-D390-456F-AE04-2F7241EC7FED.jpeg 14FAEEBA-31E7-4622-B6AF-273C87A66279.jpeg
     
  7. Ziegenossi

    Ziegenossi Mitglied

    Reg. seit:
    12.02.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    71
    Ort:
    96328, Küps, Bayern, Deutschland
    Vorname:
    Oswald
    Traktor/en:
    Z 5245 mit Chief Super 10 FL, Mc Cormick 423
    Nach meinen Unterlagen wurde der 5245 nur mit der Cararo-Vorderachse gebaut.
     
  8. riko.639

    riko.639 Mitglied

    Reg. seit:
    9.11.2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    101
    Ort:
    CZ Břeclav
    Traktor/en:
    Leider jetzt viel in der Werkstatt :-D
    Zetor 5245 bei uns wurde nur mit dieser Achse hergestellt. In unserem Land wird es manchmal als jugoslawisch bezeichnet. Auf Anfrage auch mit 6245.
     
  9. sdxxx1

    sdxxx1 Mitglied

    Reg. seit:
    10.06.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    71
    Ort:
    Hildburghausen
    Vorname:
    Svens
    Traktor/en:
    5211 und 5245
    Hallo habt ihr Unterlagen für diese Achse ?
     
  10. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.242
    Zustimmungen:
    5.573
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Explosionszeichnungen sind im ETK drin und die Reparatur ist im Groben im Werkstatthandbuch beschrieben. Letzteres bekommst du z.B. als gedruckte Kopie bei www.Drakula.de. :like

    Lohnt sich ja - zumal du ja sogar 2 Zetor der gleichen Baureihe hast.

    Edit:
    ich hab die jetzt auf die Schnelle nur im Werkstatthandbuch zum 3320-7340 gefunden, ab Seite 144 - leichte vordere Antriebsachse - teils sind auch Anweisungen zur schweren Vorderachse anzuwenden sind schon paar Seiten (Demontage, Montage, Einstellen).
    Also ggf. vielleicht bei Drakula lieber dieses Werkstatthandbuch ordern, das meiste darin passt auch zum 5211/7245 und mit 270 Seiten ist es auch nicht gerade schmal. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2020
  11. sdxxx1

    sdxxx1 Mitglied

    Reg. seit:
    10.06.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    71
    Ort:
    Hildburghausen
    Vorname:
    Svens
    Traktor/en:
    5211 und 5245
    Ich habe ein werkstatthandbuch es ist nur nicht meine Achse darin beschrieben leider
     
  12. christian_vogtland

    christian_vogtland Mitglied

    Reg. seit:
    19.09.2019
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    131
    Punkte für Erfolge:
    291
    Ort:
    Schönbrunn, 08485 Lengenfeld, Deutschland
    Vorname:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor 4340
    Heißen die nicht trakula.de ?

    Oder schreibt ihr draktor wie ihrs sprecht :lala
     
  13. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.242
    Zustimmungen:
    5.573
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Oh, ein Freudscher Verschreiber... Ja, mit T bitte. :D ;) Beißen tun die auch nicht. ;)
     
    Martin88 gefällt das.
  14. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.242
    Zustimmungen:
    5.573
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Deshalb ja das vom 3320-7340 - da ist sie mit drin. ;)
     
  15. sdxxx1

    sdxxx1 Mitglied

    Reg. seit:
    10.06.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    71
    Ort:
    Hildburghausen
    Vorname:
    Svens
    Traktor/en:
    5211 und 5245
    Danke für eure Hilfe ich werde in den nächsten Tagen eine Anleitung zum zerlegen erstellen wenn man weis wie ist es ganz einfach
     
    alpenmann10, Marvin und oldtimerfreund gefällt das.
  16. sdxxx1

    sdxxx1 Mitglied

    Reg. seit:
    10.06.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    71
    Ort:
    Hildburghausen
    Vorname:
    Svens
    Traktor/en:
    5211 und 5245
    Lösen des kompletten Planetengetriebes Wichtig ist hier die Stellung zu markieren denn der Lochkreis geht auf den Achsschenkel komplett durch und somit kann man das Planetengetriebe verdrehen.
    834B2647-9605-4236-9DDE-E9C0EE1F2EFA.jpeg

    Lösen der Markierten Schraube diese hält die Steckachse in position
    592F8295-DC46-4E3D-AAFC-488B974E284F.jpeg


    herrausziehen der Steckachse wenn nötig mit ein Hammer am Kreuzgelenk nachhelfen
    EB864A5F-8B41-4043-A825-A3AC3FE420A0.jpeg

    Auf der Rückseite des Flansches den Sicherungsring entfernen und den Kolben nach hinten abziehen hier ist innen ein Wellendichtring und ein Kugellager verbaut den Wellendichtring wechseln und auf der außen Seite den o- Ring dann alles gut mit fett ein schmieren und in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren.
    Entfernen des Lagerdeckels auf den Planetengetriebe. Erst auf der Vorderseite alle Schrauben entfernen. Dann mit ein Meißel an der markierten Stelle einschlagen das sich der Deckel ein Stück nach vorne schieben tut.
    83671550-EFC4-40FE-BDF3-FFA788FC0A60.jpeg

    Dann den großen o - Ring tauschen aber den Deckel nicht wieder montieren hier muss später wieder das Zahnrad ausgerichtet werden wo die Steckachse durchgeht. Auf der Rückseite die drei kleinen Schrauben lösen und Blech entfernen.
    0A78F6BC-A223-42D1-ABB2-1D6BE1E01A99.jpeg

    Die beiden Wellendichtringe auf der Rückseite austauschen und das Blech wieder montieren
    C578025A-86A8-4983-BCDA-2B5F83D79C0B.jpeg 48BFC93E-9CAB-4C6A-9CD1-68D1EBF8D378.jpeg

    Falls jemand am Differenzial die Richtung wechseln will muss man erst beide Steckachsen entfernen sonst bekommt man es nicht heraus.

    dann die Steckachse wieder montieren hierbei ist darauf zu achten das die markierte Schraube genau in den dafür vorgesehen Einstich sitzt am besten Schraube komplett herausdrehen und mit Taschenlampe hineinleuchten bis der Einstich zum Vorschein kommt.
    DDA492D5-4168-45B2-9E72-5DEEFDE1F272.jpeg

    jetzt braucht man Hilfe denn man muss die Steckachse in das Planetengetriebe einfügen und gleichzeitig das Zahnrad des Planetengetriebe ausrichten. Dann wieder die Befestigungsschrauben am Planetengetriebe anziehen.

    Lagerdeckel des Planetengetriebes wieder montieren am besten mit Gummiehammer aber vorher die Ölauffüllschraube herausdrehen damit die Luft entweichen kann dann wieder die ganzen Schrauben auf der Vorderseite einschrauben und das ganze auf der anderen Seite wiederholen und schon ist das schlimmste fertig.

    Jetzt kann noch am Differenzial dir Kardanwellen Anschluss gelöst werden denn hier ist noch ein Wellendichtringe und ein o Ring verbaut wenn diese noch gewechselt sind ist alles an Dichtungen neu. Ganz wichtig zum Schluss wieder überall Öl auffüllen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6.01.2021
    Napi, Marvin, Frank.S. und 4 anderen gefällt das.
  17. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.242
    Zustimmungen:
    5.573
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Innerhalb 1 Stunde kannst du deine Beiträge auch bearbeiten / ergänzen. Bei jedem deiner Beiträge gibt es unterhalb nen Button: "Bearbeiten" solange die 1h nach erstem erstellen noch nicht rum ist. :) :like
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Allradachse Zetor 5245 Forum Datum
Frage Zetor 5011 - Allradachse vom Zetor 5245 nachrüsten? Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 14.09.2016
Hallo Vorstellung Zetor 7341 mit Carraro Allradachse Meine Traktor Vorstellung 12.03.2018
Frage Lenkzylinder Allradachse - Dichtsatz Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 3.03.2015
Frage Allradachse 5245 - welcher Hersteller/Typ ist das? Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 2.03.2015
Frage Batterie im zetor Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) Montag um 19:10 Uhr
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden