• Neue Landtechnik Kalender 2022

Bericht neue Kotflügel am Zetor 3511

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
737
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
So damit mal wieder ein neues Thema da ist denn zur Zeit ist glaub ich das Sommerloch am wirken ist
nun könnt ihr darüber diskutieren ob an einen 3511 Kotflügel dran gehören oder nicht
ich bin der Meinung das es besser aussieht und nur Vorteile bringt denn jeder der schon mal bei Regen gefahren ist und keine dran hat der weiß wovon ich rede bei jedem Lenkeinschlag hat man das nasse etwas im Gesicht und auf dem rest vom Schlepper :zufrieden2
DSC_0647.jpg DSC_0648.jpg Bilder von mir
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.303
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Warum sollten die da nicht dran gehören?

Guckst du:
10333440_968950393183764_2653585473429926017_o.jpg
Quelle: Zetor Werksfoto

Deinen fehlen nun halt nur noch die Spritzlappen, damit sie gescheit wirken und es stimmig ausschaut. :like Ich hab auch welche dran, und das ist gut so. :D ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das wäre bisl "to much" oder? ;)

Und die aktuellen " original Zetor Spritzlappen" sind mMn. auch ein klein wenig gewöhnungsbedürftig, weil mit lustigen runden Kreisen versehen. Ich mags da eher schlicht...

Aber wenn du was extravagantes suchst, dann lass dir doch den "Zetor" Schriftzug aus Aluminium schneiden und schraub den auf die Spritzlappen, zusammen mit einer unteren Aluminium Leiste als Abschluss. Gabs so in der Form für den Trabant ja auch - ich such mal Fotos... :D

So hier - nur halt mit "Zetor" statt "Trabant" :
http://www.oldtimer-ersatzteile-hermel.de/images/product_images/popup_images/11229_0.JPG
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Stimmt, deine sind ja gebogen. Spritzlappen mit Zetor Schriftzug kenne ich nur aus Skandinavien, das muss dort einer der Händler/Importeure mal gemacht haben.

Aber Zetor hat sich letzten Sommer erheblich mehr die Rechte an seinen Marken und Logos gesichert, so dass es zumindest in D wohl keinen geben wird, der das macht, wenn er keine Post vom Anwalt haben möchte.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, selber für sich selbst ist denke ich kein Problem.

Das war auch eher auf gewerbliches anbieten gemünzt. ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Du hast ein Gummitier gemeuchelt? :bibber

Schaut gut aus. :) :like

Sag mal hast du die Kotflügel gerollt? (Lackierwalze) Schaut irgendwie danach aus, ich hatte das anfangs auch so und hab dann den Lack flüssiger gemacht und ne bessere Walze benutzt und ab da wars schön glatt geworden.
Kann aber auch gut sein, das das Foto täuscht. :oops
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, nichts gegen die Rolle - hab ich wie gesagt ja auch gemacht. :like

Wollte halt nur gesagt haben, das man es mit der Rolle ohne Mehraufwand noch besser hinbekommen kann, ja geradezu erstaunlich gut.
1. bei der Lackierwalze nicht sparen, die sollte abgerundete Kanten haben und aus nem sehr feinen Schaumstoff sein
2. Lack etwas dünner machen, als fürs Lackieren mit Pistole nötig wäre, lieber 2-3x nass-in-nass rollen. Dadurch verläuft die Farbe besser und wird glatt.
3. nicht zu schnell rollen, das provoziert Bläschen, die bei zu zähem Lack dann zu einer nörpeligen Oberfläche führen, speziell wenn der Lack zu dickflüssig ist.

Ich sträube mich ja auch, für jeden Furz die Pistole heraus zu kramen und vor allem hinterher wieder sauber zu pulen. Und 2-K Spraydosenlack gibt zwar ein deutlich besseres Ergebnis wie mit der Rolle möglich ist, aber geht halt auch ganz schön ins Geld - dafür ists der bequeme Kompromiss aus Pistole und Rolle. :D ;)


Daher, Bodo - bitte nicht falsch verstehen, dein 3511 schaut sehr schick aus. :like :)
 

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
737
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
Nein ich habe dein Kommentar nicht als Kritik aufgefasst Lackieren oder Rollen soll jeder für sich entscheiden für mich ist rollen praktischer vor allem ist meine Scheune nach dem abrollen nicht komplett rot wie es beim Lackieren wäre :boah
 

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
848
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
Top