• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Bericht Zetor 6745 Komplett-Instandsetzung (Beschreibung und viele Fotos)

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Gern geschehen. :like
 

werne

Mitglied
Dabei seit
15.07.2014
Beiträge
230
Ort
04435Schkeuditz
Vorname
Werner
Traktor/en
zetorsuper,zetor50super,zetor5211..D7506, D8506, R40, Rs 08/15, Gt124, Rs 14/36, Rt325, U 650, EO2621 Multicar22.........
Hallo Fritz Meier, leih did doch einfach mal so ne Tür aus zum prprobiere.
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Hallo Freunde :). Es tut mir leid, dass ihr lange nichts mehr von mir gehört habt. Das hatte verschiedene Gründe. Zum einen einige Termine, zum anderen habe ich unseren PKW Anhänger erstmal wieder TÜV-fähig gemacht. Allerdings war ich beim Zetor nicht untätig. Das würde ich gar nicht aushalten :D.
In den nächsten Tagen werden ich meinen Bericht wieder updaten. Es kommt auch ein Video, also seid gespannt :zufrieden.
Bis dahin :zeit;)
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
So, beim Sitz zusammenbauen ist der Hauptbericht stagniert... Da geht’s heut mal weiter.
Da der Sitz nicht ganz komplett war und diese fehlenden Teile auch nirgends zu beschaffen waren, habe ich sie nachfertigen lassen. Das waren zum Beispiel die Bolzen für den Dämpfer. Die hatten die Vorbesitzer anscheinend ausgebaut und den einen gegen einen normalen Bolzen des Sitzes getauscht, ohne Halterung für den Dämpfer. Bilder gibt's dann an passender Stelle.

Ansonsten habe ich bisher schon einiges weiter gebaut. Die Lenkung habe ich mitsamt Hebelei schon dran. Neue Lager gab's an den passenden Stellen auch.
20180128_131236.jpg 20180128_132444.jpg 20180409_185034.jpg 20180409_185041.jpg
Hier dann inklusive montiertem Lenkzylinder und Schubstange mit neuen Kugelköpfen.
20180412_193006.jpg
Sicherung nicht vergessen...
20180423_163952.jpg
Danach folgte dann so Kleinzeug, Gestänge usw... Die ersten beiden Bilder zeigen hier die Umlenkung für die Differentialsperre hinten.
20180320_104330.jpg 20180320_104336.jpg
Leider kann ich hier nicht alles so chronologisch zeigen, wie ich es gebaut habe, da manches auch länger beim Lackieren war und ich dadurch erst einmal an anderer Stelle weiter gemacht habe. Daher könnten manche Bilder auch schon spätere Zustände spoilern ;):lala
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.650
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Der zerlegte Hydraulikdeckel wurde dann auch gereinigt, neu lackiert, gedichtet und wieder montiert. Hier die Bilder dazu.
Als erstes habe ich die Welle der Oberlenkerregelung neu gedichtet und eingebaut im Deckel, denn an die Sicherungsschraube kommt man nur ran, wenn der Deckel innen leer ist, also ohne Mechanik und Regelventilblock.
Ich meinte die Tür von dir.. Also ist das ne linke? Dann hab ich das falsch gesehen auf dem Bild :warn

Und was sollen die vielen Taschentücher unterm Zetor? :denk2: :D ;)
Dass er es schön weich und gemütlich hat ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.650
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Oder wars ne Rechte? Eh, du verunsicherst mich ... ich schau morgen, noch mal. Wird ne Rechte sein, Links ist öfter abgefahren und daher schlechter zu bekommen. Ja, muss ne Rechte sein. :D Sorry. ;)
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Der zerlegte Hydraulikdeckel wurde dann auch gereinigt, neu lackiert, gedichtet und wieder montiert. Hier die Bilder dazu.
Als erstes habe ich die Welle der Oberlenkerregelung neu gedichtet und eingebaut im Deckel, denn an die Sicherungsschraube kommt man nur ran, wenn der Deckel innen leer ist, also ohne Mechanik und Regelventilblock. Das sind dann ziemlich viele Einzelbilder, die die jeweiligen Schritte in Reihenfolge zeigen.
20180407_173029.jpg 20180407_173148.jpg 20180407_173232.jpg
Die Buchsen sehen nicht mehr so schön aus, sind aber an den wichtigen Stellen noch maßhaltig. Und fürs Hobby ist es ja sowieso nicht so entscheidend.
Das ist der Trockenlauf, alles mal zusammen gesteckt. So, wie es dann im Gehäuse sitzt.
20180407_175720.jpg 20180407_175708.jpg 20180407_175703.jpg 20180407_175658.jpg 20180407_175654.jpg 20180407_175643.jpg 20180407_175638.jpg 20180407_190753.jpg 20180407_191005.jpg


Dann hab ich das Gestänge soweit wieder zusammen gesteckt. Genau in entgegengesetzter Reihenfolge, wie ich es zerlegt habe.
20180407_194143.jpg 20180407_194153.jpg 20180407_194214.jpg 20180407_194220.jpg 20180407_195250.jpg 20180407_195255.jpg 20180407_195300.jpg 20180407_195526.jpg 20180407_195532.jpg 20180407_195537.jpg 20180407_195543.jpg
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Weiter geht's... Das Gestänge weiter zusammnenbauen und ins Gehäuse integrieren.
20180407_195557.jpg 20180407_195603.jpg 20180407_200229.jpg 20180407_200237.jpg 20180407_200243.jpg

Der Flugrost ist nur hier auf den Bildern noch zu sehen, weil ich hier das Gestänge nur probehalber gesteckt hatte. Hab es dann wieder ausgebaut, das Gehäuse entrostet und alles gefettet und wieder eingebaut und gleich Dichtungen auf die blanken Stellen.
20180407_200859.jpg 20180407_200938.jpg 20180407_201035.jpg 20180407_201144.jpg 20180407_201149.jpg 20180407_201948.jpg 20180407_201727.jpg 20180407_205710.jpg 20180407_210021.jpg 20180407_211126.jpg 20180407_211131.jpg 20180407_211136.jpg 20180407_213146.jpg 20180407_213152.jpg 20180407_213157.jpg 20180407_213205.jpg 20180407_221419.jpg 20180407_221429.jpg 20180407_221441.jpg 20180407_221452.jpg 20180407_224558.jpg
Soweit so gut. Morgen mach ich weiter im Bericht....
Also schlaft gut ;)
 
Oder wars ne Rechte? Eh, du verunsicherst mich ... ich schau morgen, noch mal. Wird ne Rechte sein, Links ist öfter abgefahren und daher schlechter zu bekommen. Ja, muss ne Rechte sein. :D Sorry. ;)
Das denke ich auch...Hab grad nochmal geschaut. Wenn das Bild nicht gerade gespiegelt wurde erkenne ich da eine rechte Tür:)
 
Nur zur Info, die Bilder sind schon ca. 1 Jahr alt. Ich muss also noch jede Menge hier in Form bringen, der tatsächliche Stand des Zetors ist schon wesentlich weiter.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.650
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Klasse Detailfotos mal wieder - top!! Damit hilfst du sicher auch noch so manchem bei seiner Reparatur. Ich bin hin und weg... :)
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Soooo. Weiter geht's mit der Hubwelle. Die war noch ganz passabel. Aber alle Dichtungen mussten neu. Bitte ignoriert meine Sicherheitsschuhe ;):lala
20180407_215709.jpg 20180407_215714.jpg 20180407_224552.jpg
Der Kolben wurde auch neu gedichtet. Jetzt hält das Hubwerk auch wieder einwandfrei oben.
20171212_111504.jpg 20171212_111509.jpg
Dann habe ich den Steuerblock neu gedichtet und wieder eingebaut. Die Flächendichtung habe ich noch mit "Dirko rot" an den Konturen ergänzt. Ist auch alles trocken, noch nach über einem Jahr.
20180408_135423.jpg 20180408_135431.jpg 20180408_140417.jpg
Nachdem der Steuerblock wieder an seinem Platz ist, kann das Gestänge wieder mit ihm verbunden werden.
20180408_140427.jpg 20180408_140437.jpg 20180408_141154.jpg 20180408_141158.jpg 20180408_141203.jpg
Der Hubkolben samt Zylinder kann dann auch wieder rein.
20180408_141713.jpg 20180408_142409.jpg 20180408_142646.jpg 20180408_142642.jpg
Das Druckrohr und Sicherheitsventil kann montiert werden.
20180408_145554.jpg20180408_144156.jpg 20180408_145601.jpg20180408_145609.jpg20180408_145802.jpg
Nur neue Kupferdichtungen verwenden...
20180408_144617.jpg
Zum Schluss der Regelhebel drauf auf den Steuerblock und mit Splint sichern.
20180408_151037.jpg
So sieht's dann fertig aus und kann auf das Differentialgehäuse aufgesetzt werden.
20180408_151136.jpg20180408_183334.jpg 20180408_190301.jpg 20180408_190512.jpg20180408_190516.jpg
Dann noch den Blindstopfen mit neuem O-Ring eindrücken und mit Sicherungsring sichern.
20180411_164438.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.650
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Der Kolben wurde auch neu gedichtet. Jetzt hält das Hubwerk auch wieder einwandfrei oben.
Den haste so aber hoffentlich nich eingebaut, Fritz Meier... Aber ich denke mal, den haste noch umgedreht, den Kolben. :D ;)

Neuteile oder neu gemacht aus alt? Also speziell die Einschraubadapter?

Willst du wenn du fertig bist, nicht fließend an nem Zetor 3045 weiter machen? Damit der Entzug vom Zetor schrauben nicht zu hart wird. :)
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Dann ging es weiter mit der Hebelei der Heckhydraulik.
20180412_165415.jpg 20180412_165422.jpg 20180412_165747.jpg 20180412_165808.jpg 20180412_165826.jpg 20180412_170030.jpg 20180412_175604.jpg 20180412_175610.jpg
Bei den Außenanschlüssen habe ich auf den Ein- und Ausgang ersteinmal Blindstopfen gemacht, da ich ja erst testen wollte, ob alles funktioniert; und da ich ja gleichzeitig von Cabrio auf Kabine umbaue, habe ich noch keine Schläuche gehabt.
20180412_164248.jpg 20180412_164253.jpg

Weiter ging's mit der Abdeckung der Kardanwelle.
20180412_181118.jpg 20180412_181123.jpg 20180412_181129.jpg 20180412_181138.jpg
Zwischenstand im Chaos:warn
20180414_201439.jpg
Das Gestänge von der Allradzuschaltung und der Handbremse.
20180415_110824.jpg 20180422_204605.jpg
 
Den haste so aber hoffentlich nich eingebaut, Fritz Meier... Aber ich denke mal, den haste noch umgedreht, den Kolben. :D ;)
Natürlich hab ich den so eingebaut :D. Nein, das war nur fürs Foto so postiert.



Neuteile oder neu gemacht aus alt? Also speziell die Einschraubadapter?
Das sind alte Teil frisch verzinkt.

Willst du wenn du fertig bist, nicht fließend an nem Zetor 3045 weiter machen? Damit der Entzug vom Zetor schrauben nicht zu hart wird. :)
Kommt auf die Bezahlung an;):lala. War Spaß... Ich denke da lässt sich drüber reden :like
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Am Schaltdeckel hab ich auch gewerkelt. Da waren die Hebel zum Umschalten der Gruppe und der Hydraulik/Zapfwelle immer undicht. Das lag daran, dass der Deckel innen am Rand der Bohrung sehr scharfkantig war und die neuen Dichtringe immer gleich leicht beschädigt wurden und so nicht mehr richtig dichten konnten. Daher hab ich dort gleich eine Fase mit dem Senker angesetzt.
20180423_164101.jpg 20180423_164657.jpg 20180423_164702.jpg 20180423_164819.jpg 20180423_172351.jpg
Probeaufsetzen des Deckels mit bereits montierter Umschaltung für die Zapfwellendrehzahl.
20180423_182853.jpg
Dann kam der Schaltstock und der Hebel für die Handbremse.
20180423_184439.jpg 20180424_152628.jpg 20180424_152635.jpg
Hier mal ein Bild vom montierten Sitz. Der ist echt bequem :).
20180424_172212.jpg
Die originale Bremsleitung für den linken Radbremszylinder passt nicht 100%. Diese schleift am Deckel des Getriebes. Wenn man sie leicht davon weg biegt ist sie zu kurz, um sie anzuschließen. Also habe ich mir Meterware bestellt und selbst eine gebogen. Das sind die Bilder der originalen Bremsleitung.
20180424_173239.jpg 20180424_173244.jpg 20180424_173249.jpg
Probeaufsetzen des Drucklufttanks.
20180426_164633.jpg
Am Lenhilfezylinder habe ich dann die Schläuche angebracht und auch die restliche Verrohrung.
20180503_120503.jpg 20180503_120514.jpg 20180503_120527.jpg 20180503_120536.jpg
Von @Joachim habe ich einen neuen Kühler bekommen, allerdings ist dieser für die neueren Typen bestimmt. Diese haben den kleinen runden silbernen Ölbehälter für die Lenkhilfe. Da geht kein Rohr über den Kühler. Deswegen saß bei mir der Kühler direkt am Rohr an. Dieses konnte man aber ein paar Zentimeter nach außen biegen, so dass man den Deckel des Kühlers öffnen kann.
20180509_234221.jpg20180509_234226.jpg
Hier noch ein paar Detailaufnahmen vom Sitzgestell. Die Gummis habe ich neu leider nirgends mehr gefunden. Deshalb habe ich mir ähnliche bestellt und angepasst.
20180503_120638.jpg 20180503_120643.jpg 20180503_120649.jpg
Um das erste mal den Traktor und damit die ganze bisherige Arbeit auf Funktion prüfen zu können, habe ich die Hinterräder montiert.
20180508_180455.jpg 20180508_182830.jpg 20180508_201529.jpg 20180508_201535.jpg
Seht selbst, wie er sich schlägt...
Gehe zu: https://youtu.be/OQQbPOMrBBg
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Nach den ersten Probeläufen und -fahrten kristallisierte sich ein Problem heraus. Die Abdichtung der Schaltklaue des hinteren Differentials war nicht dicht. Dort tropfte permanent Öl in das Gehäuse der Trommelbremse und lief dann durch das Loch im Boden heraus. Um dem Abhilfe zu schaffen, wurde die Welle wieder ausgebaut und dort, wie schon bei der Allradzuschaltung, Nuten neben den ursprünglichen Nuten für die Dichtungsringe in die Welle gedreht. Wir sind auf Nummer sicher gegangen und haben jetzt oben und unten je drei Dichtringe. Unten ist natürlich wesentlich wichtiger als oben, aber da man dort so schwer ran kommt, haben wir auch gleich oben zusätzlich abgedichtet, für den Fall der Fälle.
20180513_110421.jpg 20180513_113422.jpg 20180513_113430.jpg
20180513_113646.jpg 20180513_114434.jpg
Auch hier war das Gehäuse innen recht scharfkantig. Deshalb auch hier leicht angefast, damit die Dichtungen nicht beschädigt werden.
20180517_234314.jpg 20180517_234353.jpg
Hier der Zetor in der ersten Erprobung mit PKW-Anhänger.
20180703_171041.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.650
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Einer muss ja mal n Update posten...

Wir waren heut unter anderem in Remda um uns kurz mit Tim M. bez. des 5. Zetor-Treffen 2020 zu treffen und danach haben wir Rico und Ricarda heim gesucht und den Kühlschrank leer gefuttert. Sorry und danke vielmals zugleich! :D ;)

Ich hoffe Fritz Meier zerreißt mich nicht, hier mal ein Update:
upload_2020-2-9_19-54-36.png
Vorn hat er nun amtliche Bereifung drauf (breitere Felgenbänder und neue Reifen von BKT) und der Lenkzylinder ist nun wohl auch fertig geworden...

Grüße :)
 

Rico

Fritz Meier
Dabei seit
30.04.2016
Beiträge
345
Ort
Oberndorf 07586
Vorname
Rico
Traktor/en
Zetor 6745
Einer muss ja mal n Update posten...

Wir waren heut unter anderem in Remda um uns kurz mit Tim M. bez. des 5. Zetor-Treffen 2020 zu treffen und danach haben wir Rico und Ricarda heim gesucht und den Kühlschrank leer gefuttert. Sorry und danke vielmals zugleich! :D ;)

Ich hoffe Fritz Meier zerreißt mich nicht, hier mal ein Update:

Vorn hat er nun amtliche Bereifung drauf (breitere Felgenbänder und neue Reifen von BKT) und der Lenkzylinder ist nun wohl auch fertig geworden...

Grüße :)
Alles halb so wild.
Wir haben euch gern verköstigt :like. Ich mach noch detaillierte Updates. Aber eins nach dem anderen. Im Moment muss das Wohnzimmer fertig werden.
 
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
274
Ort
Schönbrunn, 08485 Lengenfeld, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 4340
Ich dachte schon das stocken am 6745 Projekt liegt an der fehlenden Vorlage für das Gasgestänge :lala
 
Aber eins nach dem anderen. Im Moment muss das Wohnzimmer fertig werden.

Eins nach dem anderen.
Hier muss der Zetor den Aushub aus der unteren Etage abtransportieren damit dort zeitnah ein neuer Fußboden rein kann.

Mit dem Hänger in den Abroller kippen ging wegen der aufgeweichten Wiese leider nicht immer.
Fakt ist: Ein Allrad muss her!

DSC_4012.JPG DSC_4001.JPG DSC_4000.JPG
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.650
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Und wenn du dir nun nen Spender kaufst (6745, 6945, 7045) und dann dessen Vorderachse + Antrieb unter deinen baust und deine Achse unter den gekauften um den dann ohne Allrad anzustoßen ... ?

Dann könnte dir bei der Suche Motor und Getriebe relativ egal sein und du könntest deinen 6911 zum 6945 gemacht weiter fahren. :denk2:
 
Top