1. 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Bericht Zetor 2011 (Bj. 1967) Instandsetzung, Reparatur, Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Zetor 2011 - 7341 Major (UR1)" wurde erstellt von Joachim, 13.10.2018.

Die Seite wird geladen...
  1. Napi

    Napi Mitglied

    Reg. seit:
    1.01.2016
    Beiträge:
    1.721
    Zustimmungen:
    1.136
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    16269 Wriezen
    Name:
    Peter
    Traktor/en:
    3x Zetor 5211
    1x UTB 302 DTCE - IF
    bekommt man die Neigung nicht mit dem Langloch (Bild2 rechts außen) korrigiert?
     
  2. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.644
    Zustimmungen:
    5.228
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Leider nein, das ist nur das Langloch wo die Reibbremse arbeitet. Der Sitz hat 2 Schraubenfedern (in 2 Pos. verstellbar) und diese sitzen im Parallelogram Rahmen. Die Reibbremse soll, denke ich mal, die Schwingungen dämpfen.

    Einen echten hydraulischen Dämpfer hatten erst die Aerolastic Komfort Sitze...
     
  3. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.644
    Zustimmungen:
    5.228
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ok, zum Sitz gibts scheinbar keine "originale Lösung, also muss ich mir da selbst was einfallen lassen. :(

    Dafür habe ich tolles Zubehör für den 2011 bekommen, von einem Forums-Mitglied aus Belgien:
    upload_2020-2-24_10-48-7.png
    Ist natürlich komplett, mit allen Kleinteilen und dem Unterbaugetriebe, hier hatte ich das aber schon abgeladen von der Palette.



    Und da die Finger alle verschlissen sind...
    upload_2020-2-24_10-49-37.png

    ... müssen die auch neu. Neue Teile konnte ich auftreiben, aber fragt nicht nach den Preisen.
    Preise ... (öffnen)

    Mähwerk: ca. 500 + gut 200 Transport
    Ersatzteile bisher: 300 und vermutlich noch nicht das letzte ... :bibber:heul:(

    upload_2020-2-24_10-47-25.png


    Am Ende hätte ich auch locker nen Rotationsmähwerk kaufen können... ;) Aber was solls, wer original Zubehör will, muss offenbar leidensfähig sein. :lala
     
  4. Napi

    Napi Mitglied

    Reg. seit:
    1.01.2016
    Beiträge:
    1.721
    Zustimmungen:
    1.136
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    16269 Wriezen
    Name:
    Peter
    Traktor/en:
    3x Zetor 5211
    1x UTB 302 DTCE - IF
    Ja die Ersatzteile solcher Mähwerke gehen ins Geld, Agria einachser mit einem 1,1m Mähwerk kosten die Finger insgesammt 286 € o_O
     
  5. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.644
    Zustimmungen:
    5.228
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Na hier normal das Stück nicht unter 16 Euro zu haben, die hier waren von privat, sind aber absolut neu und die Niederhalter dazu. Der Preis war gut, aber dennoch... alter Schwede. ;)
     
  6. oldtimerfreund

    oldtimerfreund Admin Mitarbeiter

    Reg. seit:
    15.08.2012
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    260
    Punkte für Erfolge:
    301
    Ort:
    04435 Schkeuditz, Deutschland
    Name:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor Pate von Joachim
    Dann jammere aber nicht über Teile für den 3045 herum wenn du dir solchen Zubehör Luxus leistet :wech
     
  7. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.644
    Zustimmungen:
    5.228
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ich sags mal so... die Gelegenheit, ein Mähwerk vom 2011/2511 komplett zu bekommen ist nicht gar so häufig. Und der 3045 ist eh n Luxus-Problem-Traktor. :p :D ;)
     
    Napi, oldtimerfreund und alpenmann10 gefällt das.
  8. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.644
    Zustimmungen:
    5.228
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Heute endlich mal einige lang beäugte Baustellen am 2011 angegangen:

    1. Kraftstoffanlage abdichten
    Neue Diesel Zuleitung, neue Förderpumpe

    Plan - die verfügbare Leitung der 4 Zyl. für den 2011 nutzbar machen
    20200405_120147.jpg
    Sieht schon mal nicht ganz schlecht aus, aber verlangt nach leichten Anpassungen.
    PHOTO_20200405_135630.jpg 20200405_140941.jpg
    Sollte passen...
    PHOTO_20200405_174217.jpg PHOTO_20200405_163102.jpg
    und passt auch. ;)
    Ich habe das Rohr nachgebogen und den längeren Teil um 1cm mit dem Rohrschneider gekürzt. Passt, wackelt nicht und passt. Vor allem aber: trocken.

    Da meine Einspritzpumpe immer mehr zu suppen anfing, musste was passieren. Wenn aus dem dünnen Überlaufrohr rechts neben der Förderpumpe Diesel läuft, dann ist meist nicht gleich die Pumpe hin, sondern oft nur die Förderpumpe.

    Also kam die alte erstmal ab und würde gereinigt um sie zu zerlegen. Und da ist sie:
    PHOTO_20200405_145219.jpg PHOTO_20200405_145159.jpg

    Undicht wird mit den Jahrzehnten meist nur der Stößel. Einzeln gibt's aber weder diesen noch seine Führung. Beides ist ohne Gummidichtung dichtend, also wenn undicht dann hinüber.
    Ich werde mal irgendwann noch nen extra Lexikoneintrag zur Förderpumpe machen, daher hier erstmal nur noch dieses Foto:
    PHOTO_20200405_144325.jpg

    Ich hab mich also für eine neue entschieden, und es sollte wieder eine Motorpal werden. Gesagt getan.
    PHOTO_20200405_163042.jpg

    Die Gelegenheit genutzt, die Pumpe mal etwas zu reinigen, alle Dichtungen zu erneuern, und frisches Motoröl aufzufüllen bis es am Überlauf wieder Austritt.
    Jetzt heißt es beobachten und hoffen. Kommt wieder Diesel, muss die Pumpe doch noch nach CZ zum Instandsetzer...

    2. Hupe ging nicht. Abgebrochenes Massekabel. Gesehen, repariert, funktioniert.

    3. Dekompressionsbowdenzug einbauen. Heute kam endlich der neue graue Bowdenzug an seinen Einsatzort. Und bei der Gelegenheit dann auch die original Anlasskurbel (Danke Mathias), ausprobiert.

    4. Luftfilter komplettieren
    Da ich Honk nach dem Kühlertausch erst nach dem aufsetzen der Motorhaube merkte, das der untere Teil des Luftfilters noch neben dem Traktor stand und mit montierter Haube nicht montierbar schien, müsste ne Lösung her.
    Und es ist tatsächlich wie befürchtet. Durch die von Semex montierte Rangierkupplung vorn, kann man die Haube nicht mehr so weit nach vorn klappen, das man den Luftfilter warten kann.
    Also fix die vier Schrauben der Rangierkupplung entfernt und diese abgenommen. Und schon geht die Haube weiter auf...
    PHOTO_20200405_165614.jpg
    Aber ehrlich, selbst dann muss man den Filter noch hindurch "prügeln". Zetor, das ist leider Mist. ;)

    5. Kupplung einstellen.
    Da die Kupplung sehr spät kam, aber vollen Griff hat, schaute ich warum die so spät kommt. Zuerst Mal fand ich dabei eine praktisch neue Kupplung (Schwungmasse, Automat) neuer Ausführung und das Ausrücklager ganz hinten, also nicht richtig eingestellt (8mm Spiel zu den Ausrückhebeln statt 4mm). Das ist am 2011 sehr einfach zu korrigieren. Gesagt getan.

    Dann war's auch schon wieder Abend, und mir hat's auch gereicht. Also fix aufgeräumt und den 2011 wieder eingeparkt. :)
     
    Zetorista3045, Gerdi, Rico und 2 anderen gefällt das.
  9. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.644
    Zustimmungen:
    5.228
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Probefahrt... er scheint dicht zu sein, war also wie erwartet die Förderpumpe schuld.

    PHOTO_20200407_190654.jpg
     
    Zetorista3045, Gerdi und Rico gefällt das.
  10. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.644
    Zustimmungen:
    5.228
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Oh, lange nichts neues gepostet. :D ;)

    Mit 1,75m Hammerschlegelmulcher und 22 PS - kann das gut gehen? Ja, kann es:
    upload_2020-10-9_16-5-44.png upload_2020-10-9_16-6-4.png upload_2020-10-9_16-6-24.png
    aber man wird nach 3h fast taub ohne Gehörschutz - der 2 Zyl. geht kräftig zur Sache, die Zapfwelle muss man eben sachte einschalten und hoch fahren und dann am besten mit Standgas fahren was dann die Belastungen für den Zapfwellenstrang senkt. Zum Koppel putzen reichen auch 22 PS bei 1,75m AB aus und machen sogar was mehr Spass wie 45 PS mit Dach in Form eines Zetor 5011. :oops


    Und ...
    upload_2020-10-9_16-2-51.png upload_2020-10-9_16-3-14.png
    Pferde und Zetor vertragen sich also... na wer sagts denn. :lala :D
     
  11. zetor2011

    zetor2011 Mitglied

    Reg. seit:
    9.11.2016
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Geldern
    Name:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor 2011 Lanz Bulldog D 7506
    Na der kleine muss ja gut bei dir Arbeiten Joachim. Aber bei dir ist er ja in Sachverständigenhänden dann schaft der auch solche Arbeit.
     
    Joachim gefällt das.
  12. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.644
    Zustimmungen:
    5.228
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Na n bisl Sorge hatte ich Anfangs auch, aber ich hab am Mulcher an der Zapfwelle ne gute Überlastsicherung dran, die man ggf. auf die 22 statt 45 PS noch runter drehen könnte und ich mulche oberirdisch, spricht vermeide es tunlichst in den Boden zu kommen und Steine oder ähnliches hab ich auf meinen Wiesen eher nicht.

    Was aber echt anstrengt - wenn man viel wenden und rangieren muss, die Lenkung. Da wünscht man sich manchmal schon ne hydraulische Unterstützung, aber nur dann und nur manchmal. :D
     
  13. zetor2011

    zetor2011 Mitglied

    Reg. seit:
    9.11.2016
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Geldern
    Name:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor 2011 Lanz Bulldog D 7506
    Das denke ich mir ah ich sag ja der Fachmann ist am Werk. Hehe kann ich verstehen aber alter Trecker keine Hydraulischelenkunterstützung da sind die Arme gefragt :zufrieden2. Wolltest du nicht noch mal die Kotflügel hinten ändern die 47er Kotflügel passen nicht so zur dem Rundhauber;)
     
  14. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.644
    Zustimmungen:
    5.228
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ja, die liegen ja auch schon da, mittlerweile grundiert. Aber die liebe Zeit bzw. der Rücken. Wird noch werden, dann gibts frische Bilder. :)

    Zwischendurch werde ich wenn ich Pech habe auch am 2011 die Laufbuchsen/Kolben neu machen müssen. Wenn der ne halbe Stunde im Stand läuft haut der schwarze Soße aus dem Loch im Knie. Da er immer unter Dach steht, kanns kein Wasser sein. An der Gehäuseentlüftung ists trocken, also könnte das auch von den Köpfen kommen (Ventilführung). Yeah, lange nicht sowas gemacht... ;) :rolleyes:
     
  15. zetor2011

    zetor2011 Mitglied

    Reg. seit:
    9.11.2016
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Geldern
    Name:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor 2011 Lanz Bulldog D 7506
    Oh Rücken ist nicht gut oh freu das rundet das Bild ab. Ohhhh nicht gut aber ich denke aber für dich kein Problem und ich hoffe auch die letzte größere Instandsetzung.
     
  16. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.644
    Zustimmungen:
    5.228
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ich vermute nicht... ich denke auch beim Getriebe werde ich beim 2011 noch ran müssen wie groß das dann wieder wird, zeigt dann der Blick ins Räderwerk.

    Aber he - der 2011 hat n mega dichtes top Hydrauliksystem - der hält den Mulcher (getestet) mindestens 2 Wochen auf gleicher Höhe. Das doch auch mal was. :D ;)
     
  17. zetor2011

    zetor2011 Mitglied

    Reg. seit:
    9.11.2016
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Geldern
    Name:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor 2011 Lanz Bulldog D 7506
    Ah so das ist nicht so schön aber dann kann der kleine ein paar Betriebsstunden machen bei dir wenn alles überholt ist. Top das ist ja mega gut.
     
  18. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.644
    Zustimmungen:
    5.228
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ja, der sol schon bisl mit ran. Sachte, mit Bedacht aber er soll sich nicht kaputt stehen. Deshalb war ich auch froh den Mähbalken dafür bekommen zu haben. Den bekommt er auch noch. Aber da muss ich noch mal an das Unterbaugetriebe ran, das sollte dicht sein, ist es aber nicht (Wellendichtring) - mal gucken was das dann wird. :bibber:deprimiert
     
    zetor2011 gefällt das.
  19. zetor2011

    zetor2011 Mitglied

    Reg. seit:
    9.11.2016
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Geldern
    Name:
    Christian
    Traktor/en:
    Zetor 2011 Lanz Bulldog D 7506
    Ha ich verstehe sehr schön hm OK nicht so schön aber für dich denke ich auch nur ein ran gehen als ein Problem. ;)

    Joachim hast du Handaushebung oder Hydrauschisch meins ist schon Hydraulisch kenne den Typ aber auch nicht habe es schon öfter an der 47er und 50 er Reihe gesehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.10.2020
    Joachim gefällt das.
  20. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    14.644
    Zustimmungen:
    5.228
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Name:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Hydraulisch. Handaushebung wäre dann wohl meines Rückens Tot. :D ;) Ich kaufte es aus Belgien.

    Ja, das bzw. neuere (hab noch eine deutlich neuere Ausführung in der Scheune lagern, von einem 4712) gab es sehr oft an Zetor Traktoren. Aber die Unterbaugetriebe vom 4712 dürften nicht am 2011/2511 passen oder? Jedenfalls passen die von den 4-Zyl. Zetor nicht am 5011 mit dem kleinen (alten) 3 Zyl. Getriebe...
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zetor 2011 1967) Forum Datum
Frage Zetor 2011 - Feder bei Kupplungshebel tauschen Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 24.09.2020
Frage Probleme bei der Hydraulik Zetor 2011 Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 25.08.2020
Frage Kabine für Zetor 2011/3011/4011? Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 15.04.2020
Frage Zetor 2011 - Hydraulikprobleme Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 13.04.2020
Hallo Hallo Ich bin der Neue - Janik mit einem Zetor 2011 Meine Traktor Vorstellung 12.04.2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden