• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Mach mit! Ideen für Eigenbauprojekte rund um Zetor und co.

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
So in etwa möchte ich mein Holzrückerahmen für den 3-Punkt bauen.
Hab das einfach mal in PP gemacht, so das ich mir die Knackpunkte mal besser vorstellen kann.:pc
Die Zuladung bis 1350kg soll möglich sein.

Heckgestell ..jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
PP ? Power Point? :denk2:

Da fehlt was, Tony - kein Weiste-Dreieck vorgesehen? Grad bei so nem Teil würde sich das doch eigentlich gut machen, oder? Und vielleicht noch eine Abstellstütze, oder soll das an einer Wand geparkt werden, klappbar ist es ja scheinbar. :like
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Sorry, ja Power Point.
Hab nix anderes, aber das tut's zur Not auch.:)
Normal mach ich einen Sketch dazu, ist aber in diesem Fall ein bisschen zu Aufwendig.
Ja weil es sich an so nem Gestell gut macht hat mein altes eines dran.:D
Der Grundgedanke war ursprünglich das das Ding leicht zu kuppeln ist, speziell weil ich den Heckrahmen im Wald lasse (für den Straßentransport nicht wirklich legal) und er oft unangekuppelt beladen wird weil ich öfters mal ohne Traktor im Wald bin.
Da wäre das ankuppeln mittels regulärer Kugelaugen nur sehr schwer möglich. das Ding kann man nicht mal leer auf Waldboden bewegen.:schreck
Nachteil aktuell: Nachdem das Gestell für einen deutlich schwereren Traktor gebaut wurde bin ich mit dem MF schon bei halber bis dreiviertelter Beladung im roten Bereich, erst recht weil sich durch das Dreieck die Last noch mal um 15-20 cm nach hinten verlagert.

Hier mal ein Bild wie das bisher aussieht. Als Frontballast hab ich immer noch ein paar Rollen in der Poltergabel

P1040358.jpg


Das neue Konzept macht es möglich das ich den Rahmen immer mit nach Hause nehmen kann und der MF komplett mit Poltergabel und Heckrahmen in meinen Container passt.
Deswegen auch die Version zum einklappen.
Das anbauen an den Traktor dürfte, natürlich nur im Unbeladenen Zustand, nicht so schwer sein weil man ja von hinten an die Koppelpunkte ran kommt.
Bez. Abstellposition kommt mir im Laufe der Bauphase sicherlich noch die eine oder andere Idee.
Sicherlich kommt der Rahmen wieder auf einen Rollbaren Untersatz.
Einiges an Kopfzerbrechen machte und macht mir noch die Dimensionierung der Rahmenteile.
Kann das leider nicht berechnen und baue deswegen immer etwas überdimensioniert wobei ich doch auf das Eigengewicht achten muß.
Das ist auch ein Grund warum ich das Dreieck weg lasse.
Ach ja, der Unterschied vom alten zum Neuen Rahmen ist auch das beim alten 2 m Stücke Quer zur Fahrtrichtung geladen wurden und ich jetzt nur noch 1 m Stücke (weniger Gewicht) längs zur FR lade.
Gleichwohl mache ich jetzt keine Standfüße mehr dran, so kann ich fast ab Bodenhöhe bis ca. 1,6 m Höhe laden.
Breite bleibt fast gleich.
Die Länge des alte Rahmens ist von den Unterlenkeraugen bis Ende der hinteren Rungen ca. 1,5 m lang.
Der neue misst grade mal ca. 0,9m.

@Michael,
du hast vollkommen Recht, das habe ich aber der Einfachheit-und Übersichtlichkeit halber nicht dargestellt.
Liegt aber schon in der Halle.
Hab mit einem leichteren Gestell das ich vor Jahren für den Deutz gebaut habe damit schon Erfahrungen gesammelt und das Gitter damals schon nachgerüstet.;)
.
 
Zuletzt bearbeitet:

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
@Achim,
@Michael,
wir sind jetzt etwas OT.
Sollte man nicht für Eigenbauten etc. ne eigene Rubrik/Faden aufmachen.
Da gibt es bestimmt noch mehrere Foristi die hier ihre Eigenkreationen vorstellen möchten/würden.:)
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Schwerpunkt günstiger ist richtig;
das Volumen ist mit ca 2,6 Ster gleich und soll auch nicht weniger werden weil es mit der beladenen Poltergabel knapp 3,5 Ster ergibt und das ist die Menge die ich auf einer Fahrt mit Pick up und Kfz. Hänger nach Hause transportieren kann.
Ich hab die Koppelpunkte schon auf dem Grundrahmen vorgesehen so dass das Gestell so kurz wie möglich wird. Die Ladefläche wird deswegen in der Länge auch nur 0,8m lang.
Das Dreieck ist definitiv vom Tisch.
Mit Dreieck = ca. 15cm, wird es nach meiner Berechnung nicht mehr in den Container passen.:neinnein:
 

M38A1

Mitglied
Dabei seit
10.11.2013
Beiträge
347
Ort
Deutschland, 88097 Eriskirch
Vorname
Micha
Traktor/en
Zetor 3511
Hallo Tony,
ist das blöd, wenn ich Dich nach dem Sinn dieses Gestells frage ??? So wie ich das verstehe nutzt Du das um das Holz aus dem Wald zum Anhänger zu bringen oder ?
Wenn das aber Deine Intension ist dann finde ich das Ding generell nicht sehr praktisch denn Du musst ja das ganze Holz wieder auf den Anhänger umstapeln.
Hast Du schon mal über eine Box für den Frontlader nachgedacht ? Dein Polterschild hat oben rechts und links die 2 typischen "Hörner" und unten eine Gabel.
Man könnte also ein Gestell bauen das unten von der Gabel gestützt wird und oben mit Taschen in die Hörner einhängt - einfach durch Anheben des Frontladers.
So könnte man dann das Gestell mitsamt dem Holz direkt auf dem Anhänger abstellen und ohne weitere Stapelei Spanngurt drüber und ab nach Hause.

Evetuell also statt einem grossen Heckgestell 2-3 kleinere, leichtere mit weniger Profilstärke für den Frontlader ?

Nur so als kleines Brainstorming ... Grüssle Micha
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Hallo Micha,
(ich hätte sogar Metallgestelle für ca. 1Ster=RM). prinzipiell ist das Richtig abeerrr die Gestelle passen nicht so auf meinen Anhänger das ich die Max. Zuladung ausnutzen kann.
Wenn ich noch das Gewicht der Gestelle mitrechne bring ich noch weniger Netto Load Heim.
Fahre einfach 80Km zu meinem Wald. :sorry
Hab mir natürlich schon Gedanken gemacht wie wir das Holz weniger oft in die Hand nehmen müssen. Muss es ja Daheim nochmal abladen und auf die Beige schlichten.
Andererseits hab ich ja Zeit. Ererbtes Hobby halt.
Mit dem Kfz. Anhänger kann ich leider nicht in meine Rückegasse, sogar ein kleiner 1 Achser hinter dem Traktor ist schon ein Problem (hätte ich auch noch rumstehen). Die Ecke ist rel. sumpfig.
Das Gestell nehme ich bei der Durchforstung wo man auch mit der Seilwinde nichts anfangen kann, das heißt ich schneide die Bäumchen an Ort und Stelle auf einen Meter und meine:frau: lädt sie auf das Gestell.
Eine 2. Person soll sowieso immer im Wald mit dabei sein, dann kann sie sich auch gleich ein bisschen betätigen.:)
Das Bild weiter oben zeigt die Menge die ich immer laden will und mitnehme.
Der Grund warum ich ein anderes Gestell baue ist wie Joachim schon bei der elektr. Hydr. Steuerung gesagt hat, man braucht es nicht unbedingt aber es ist gut zu haben.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Axl

Mitglied
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
165
Ort
Deutschland 86356
Traktor/en
3045
Hi Toni,

Wenn du die Seiten links und rechts zum stecken machen würdest könntest die einzeln verladen und würdest dir
das ganze Rückenfreundlicher machen.

mfg, Axl
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
80km sind ein echtes Argument. :denk2:
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Hi Axl,
Seitenteile zum stecken war auch mal ein Gedanke, wäre einfach um zusetzen.
Was meinst du mit ...
Wo verladen?
Wenn ich die irgendwie am Gestell in Transportstellung einhänge, muss ich die richtig befestigen weil ich bis zu meinem Wald ca. 4km auf schlecht befahrbarem Feldweg fahren muss und ich weder das gescheppere leiden mag noch Angst haben möchte das ich die verliere.:)

Weil ich es u.a. auch Rückenfreundlicher möchte bin ich auf die Idee gekommen den größten Teil des Rahmens faltbar zu machen.
Wenn ich den Platz hätte würde ich das ganze Gedöhns einfach wieder als Starres Gestell bauen und fertig.
Im Wald oder bei mir auf dem Grundstück möchte ich es nicht mehr unter freien Himmel stehen lassen und vor allen Dingen nicht jedes mal an und abbauen.
Fanghaken hab ich keine dran und das Dreieck verschiebt den Schwerpunkt 13 cm weiter nach hinten.:no:
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
...Im Wald oder bei mir auf dem Grundstück möchte ich es nicht mehr unter freien Himmel stehen lassen...
Wie bekommst du deine ganze Technik eigentlich über die 80 km bis zum Einsatzort? Pickup ist klar. Sicher mit dem ganzen Kleinkram.
Aber der Traktor. Muss der per Achse dort hin? :shock
Und hast du eine Möglichkeit deine Technik im Wald unterzustellen? Wirst ja sicher nicht jeden Tag den Traktor hin und her fahren...?!? :ka:

Bei dir zu Hause scheinst du ja eine Garage für den Traktor zu haben...
Oder hast du einen Container als Garage im Wald stehen??? :denk4
 

Axl

Mitglied
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
165
Ort
Deutschland 86356
Traktor/en
3045
.
Das neue Konzept macht es möglich das ich den Rahmen immer mit nach Hause nehmen kann und der MF komplett mit Poltergabel und Heckrahmen in meinen Container passt.
Deswegen auch die Version zum einklappen.
Das anbauen an den Traktor dürfte, natürlich nur im Unbeladenen Zustand, nicht so schwer sein weil man ja von hinten an die Koppelpunkte ran kommt.

.


Hatte das so verstanden, dass du es mit auf den Pickup laden möchtest und mit nach Hause nehmen.

Oder bleibt es am Traktor und wird nur geklappt um in den Container zu passen?

mfg, Axl
 

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
807
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Hallo Toni,
also ich hab mal nen paar Ideen dazu gemalt. Das Dreieck welches Joachim angesprochen hat wäre gut und bezüglich der Belastung ist diese am höchsten an den unteren grünen Scharnieren, da dort der Hebelarm wirkt. Die vll massiver (Flach 100x10) mit Versteifungsrippe ausarbeiten. Bei dem gelben Kastenrahmen wäre es gut die hohe Kante nach oben zu haben, da ein Kastenprofil über die hohe Kante wesentlich biegesteifer ist (also eher ein 100x30) hochkant oder ähnlich. Im Internet in den Normen wirst du immer auf die Kennwerte Iy und Ix treffen, das sind die Kennwerte für die jeweilige Biegesteifigkeit um eine Biegeachse, je höher der Wert, desto steifer das Profil, damit hast du auch ohne Rechnung einen Anhaltspunkt und kannst verschiedene Profile mit verschiedenen Wandstärken untereinander vergleichen. Vergittern wäre auch noch ne Idee.

Heckgestell ..jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
@Michael,
habe auf einem Grundstück in dem ich früher gewohnt habe ein paar Seecontainer stehen wo meine Waldgerätschaften incl. Traktor untergebracht sind.
Traktor und Gerätschaften hole ich, wenn was dran zu machen ist per KFZ Anhänger zu mir Heim.
Hab die Strecke mit dem MF (Top Speed 20Km/h) beim 1. Mal im Winter gemacht. :zetor:wech

Container im Wald wäre opt. aber keine Chance (Illegal ).:achtung

@Axl,
sorry, dass das falsch rüber kam.
Jetzt verstehe ich auch deine Anmerkung bzgl. Rückenschonend.


Seit ein paar Jahren hab ich das alte Rückegestell immer im Wald stehengelassen (war nicht tauglich für den öffentl. Verkehr).
War mit dem Dreieck zwar schnell/leicht zu kuppeln hat aber von der Handlichkeit führ meinen neuen Schlepper (alter MF165) nicht harmoniert,:) war so zu sagen ein Notbehelf.
Kann man auf Bildern die ich mal, z.B. weiter oben eingestellt habe, erahnen.:lala

Das neue Gestell an dem ich grad dran bin wird für diesen Traktor abgestimmt und gleichzeitig muss der Traktor mit Frontlader, angebauter Poltergabel und eben das Gestell komplett, also ohne irgend etwas abzubauen im Container Platz haben.

Hab die Umbauerei satt.:lala
Der eine oder andere weiß was ich meine.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Um möglichst viel laden zu können UND in den Container zu passen UND wenn es nicht auf den letzten Euro ankommt würde ich:

1. Die Koppelpunkte der Unterlenker UNTER den Rahmen des Gestells bauen um das Gestell so nah wie irgend möglich an den Traktor heran zu bekommen ohne das Ladevolumen einzuschränken. Dazu müsste dann freilich eventuell ein verkürzter Oberlenker her. Wenn du es doch mal abbauen musst, kann man es ja auf eine Pallette stellen.
upload_2016-1-23_12-14-33.png
2. Das Gestell eventuell aus Aluminium schweißen lassen. Ich mein du kannst dir das Material ja selbst besorgen und schneiden um es dann nur noch schweißen zu lassen - denke so sehr teuer wird das dann nicht werden.

:denk2:
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Wäre natürlich auch ne Möglichkeit.;)
Ich messe mal schnell nach wie weit ich mit nach meinem Plan vom z.B. Hinterrad weg bin.

Edit: Ok, sind grad mal 10 cm vom Reifen.
Mit ner Neubereifung einschl. Übergröße wird das schon eng. Aber ich werde das mal so lassen.
Also mit den Koppelpunkten unter den Rahmen brauch ich da sicher nicht.

Shit, wollte grad mal auf Ralle's Post antworten und beim Bild hochladen bekam ich ne Fehlermeldung. Wie sich herausstellte war ich zwischenzeitlich ausgeloggt.
Also alles futsch was ich antworten wollte.:argh
 
Zuletzt bearbeitet:

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.322
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
@ralle 89,
an Versteifungen hab ich zwar gedacht möchte aber erst mal abwarten was sich ergibt (evtl.testen).
Die von dir angesprochenen Kastenprofile werde ich auf größere Querschnitte ändern.
Mal schauen, einiges an Material hab ich ja noch hier liegen wenn es geht werde ich das auch verbauen.
Wo ich noch keine für mich befriedigende Lösung hab sind die Klappbaren Seitenteile.:denk
Hauptsächlich die Scharniere mit den Anschlägen die ja auch Stabil sein müssen.

Edit: Falls die langen Querprofile die Belastung nicht tragen sollten kann ich noch eine 3. Scharnier in der Mitte nachrüsten.

Bei dem Wetter hätte ich heute schön weiterarbeiten können aber der Lieferant hat mir gestern nicht alles an Material gebracht was ich bestellt hatte.:wut5

Ich hab hier noch andere Ansichten damit man sich die Klapptechnik besser vorstellen kann.

Schaubild eingeklappt.jpg
Heckansicht!.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wegen der Koppelpunkte - ich war von deinem Foto eingangs ausgegangen. Dort schaut es halt schon nach gut Platz aus. :denk2: Aber ok - du bist ja am lebendem Objekt. :)
Und wegen der Bereifung, vielleicht ja besser nicht übergroß bereifen, sondern lieber etwas breiter. Es sei denn du bist auf die 2kmh mehr aus. :D ;)

Shit, wollte grad mal auf Ralle's Post antworten und beim Bild hochladen bekam ich ne Fehlermeldung. Wie sich herausstellte war ich zwischenzeitlich ausgeloggt.
Also alles futsch was ich antworten wollte.:argh
Nein - kann eigentlich nicht passieren, da sich das Forum alle 2 oder 3 Minuten deinen gerade eingetippten Text bis zu 24h lang zwischen merkt. Man brauch in dem Fall also nur das selbe Thema erneut aufrufen und in den Editor klicken, wo der zuvor eingegebene Text bereits blass zu sehen sein sollte.
Weiterhin gibt es im Editor etwa in der Mitte ein Disketten-Symbol - damit kann man auch manuell einen Beitrag, ohne ihn abzusenden, zwischen speichern. Versuchs mal. :like
 
Top